Sport-Gala, Kaya Yanar und Oldie-Kick im Krandel zum VfL-Geburtstag

„Das wird ein gigantischer Abend für Wildeshausen“

+
Kaya Yanar präsentiert sein Programm „Planet Deutschland“.

Wildeshausen - Der größte Wildeshauser Sportverein feiert in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag mit einer ganzen Veranstaltungsserie und möchte alle Wildeshauser daran teilhaben lassen. Höhepunkte sind die Sport-Gala am 29. Juli und der Auftritt des Comedian Kaya Yanar in einem riesigen Zelt im Krandel.

Seit der Jahreshauptversammlung im vergangenen Jahr hat der VfL bereits 14000 Euro zurückgelegt, um das große Fest auf die Beine stellen zu können. Als Partner sind die Firma Kühling aus Vechta und Nordmann aus Wildeshausen mit am Start.

„Integration durch Bildung und Sport“ lautet das Motto der Vereins mit 1800 Mitgliedern. „Alle Vereine in Wildeshausen können aber nur gemeinsam die vor ihnen liegenden Herausforderungen stemmen“, erklärte VfL-Vorsitzender Wolfgang Sasse am Mittwoch bei der Vorstellung der Planungen. So soll die Sport-Gala im 1800 Quadratmeter großen Zelt mit allen Vereinen zusammen veranstaltet werden. Die Vertreter der Clubs werden demnächst darüber informiert, denn zusammen mit der Wildeshauser Zeitung sollen die Sportler des Jahres gewählt und gekürt werden. Im Rahmen der Veranstaltung am 29. Juli gibt es Videopräsentationen und Musik von der Band „Live-Sensation“. Die Tickets für 18 Euro sind ab Mitte März in der Geschäftsstelle unserer Zeitung erhältlich.

Dort sind dann auch die Karten für den Auftritt von Kaya Yanar erhältlich, der mit seinem Programm „Planet Deutschland“ am 30. Juli ab 20 Uhr Station im Krandel macht. Die Tickets gibt es für 30, 26 und 22 Euro je nach Kategorie. „Das wird ein gigantischer Abend für Wildeshausen. Wir bauen einen Laufsteg für Kaya, sodass man ihn von überall gut sehen kann“, so Ludger Emken von Kühling. Anschließend spiele eine Live-Band auf. Es gebe Platz für 2200 Besucher.

An dem Festwochenende sind zudem ein Fußballspiel der „Oldstars“ des VfL und des Harpstedter TB am Freitag ab 18.30 Uhr und ein Gottesdienst mit anschließendem Frühschoppen und ein Spiel der 1. Mannschaft des VfL am Sonntag geplant.

Von Freitag bis Sonntag finden auch ein Fußball-Jugend-Camp und ein Turner-Camp statt. Das Fußball-Camp wird vom Ex-Bundesliga-Profi Ingo Anderbrügge geleitet. Eine Anmeldung ist über die Homepage des VfL möglich. Das Turncamp organisiert Ute Dietz. Die kleine Zeltstadt wird vom Stadtjugendring und der Jugendfeuerwehr begleitet. Es können Mädchen und Jungs im Alter von sechs bis 14 Jahren teilnehmen.

„Es soll ein Wochenende für alle Altersgruppen werden“, kündigte Sasse an. Denn die jüngsten Vereinsmitglieder seien als Turnkinder eine „Hausmacht“, aus der die anderen Abteilungen ihren Nachwuchs beziehen würden. Und die älteren Mitglieder seien das „Gerippe des Vereins“, weil sie die Organisation und den Übungsbetrieb gewährleisteten. Ein offizieller Empfang der Stadt ist übrigens für den 3. September im Rathaus geplant.

dr

www.vfl-wittekind-wildeshausen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare