Spende für die Wildeshauser Tafel

226 Kekstüten von der Holbeinschule

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wildeshausen - 226 Tüten mit liebevoll verzierten Keksen werden am Donnerstag bei der Wildeshauser Tafel an bedürftige Kinder verteilt. Die Schüler der Holbeinschule hatten sie in der vergangenen Woche an drei Tagen mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern gebacken. Während die Mädchen und Jungen den Teig mit in die Schule brachten, sorgte der Förderverein für die Dekoration und die Tüten. Gestern übergaben Antje Fink-Wieland (hinten links) und Nicole Koch (M.) zusammen mit einigen Schülern die Kekse an Peter Krönung, Vorsitzender der Tafel. Der freute sich über die vielen Leckereien. „Unser Spendenaufkommen ist sehr gut“, so Krönung. „Aber wir benötigen auch viel für unsere Kunden.“ Zurzeit sei die Tafel auf der Suche nach Produzenten, die frische Ware wie Gemüse und Obst liefern können. Kekse soll es in Zukunft jährlich von der Holbeinschule geben.

Foto: dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Meistgelesene Artikel

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Iris und Uwe holen den Sieg – mit „Glück und Köpfchen“

Iris und Uwe holen den Sieg – mit „Glück und Köpfchen“

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Kommentare