Spende für die Wildeshauser Tafel

226 Kekstüten von der Holbeinschule

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wildeshausen - 226 Tüten mit liebevoll verzierten Keksen werden am Donnerstag bei der Wildeshauser Tafel an bedürftige Kinder verteilt. Die Schüler der Holbeinschule hatten sie in der vergangenen Woche an drei Tagen mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern gebacken. Während die Mädchen und Jungen den Teig mit in die Schule brachten, sorgte der Förderverein für die Dekoration und die Tüten. Gestern übergaben Antje Fink-Wieland (hinten links) und Nicole Koch (M.) zusammen mit einigen Schülern die Kekse an Peter Krönung, Vorsitzender der Tafel. Der freute sich über die vielen Leckereien. „Unser Spendenaufkommen ist sehr gut“, so Krönung. „Aber wir benötigen auch viel für unsere Kunden.“ Zurzeit sei die Tafel auf der Suche nach Produzenten, die frische Ware wie Gemüse und Obst liefern können. Kekse soll es in Zukunft jährlich von der Holbeinschule geben.

Foto: dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Maria Etzold organisiert nach 50 Jahren die letzte Blutspende

Maria Etzold organisiert nach 50 Jahren die letzte Blutspende

Kommentare