Acht Fragen zur Bundestagswahl

Susanne Mittag: „An den Sorgen der Bürger orientiert“

Landkreis - Sieben Direktkandidaten stellen sich am Sonntag, 24. September, im Wahlkreis Delmenhorst-Wesermarsch-Oldenburg-Land zur Bundestagswahl. Susanne Mittag aus Delmenhorst kandidiert für die SPD. Sie ist 59 Jahre alt und beantwortet für unsere Zeitung ungewöhnliche Fragen.

Fast jeder hat eine Schwäche für Süßigkeiten. Welche Nascherei würden Sie sich nach einer erfolgreichen Wahl gönnen?

Schokolade.

Welcher Punkt im Wahlprogramm Ihrer Partei liegt Ihnen besonders am Herzen? Und warum?

Gerechtigkeit, weil es alle Lebensbereiche betrifft.

Wenn Ihr Leben verfilmt werden würde, welcher Schauspieler sollte Sie verkörpern?

Ich bin mir sicher, mein Leben wird nicht verfilmt.

Mit welchem Prominenten würden Sie gern mal essen gehen und sich eine Stunde ungestört unterhalten?

Justin Trudeau.

Wer ist der bessere Kanzler? Merkel oder Schulz? Und warum?

Susanne Mittag, SPD

Schulz natürlich, eben wegen der Gerechtigkeit.

Erzählen Sie bitte Ihren Lieblingswitz.

Es gibt so viele, leider kann ich mir diese nicht merken.

Wie würden Sie unentschlossene Wähler von Ihnen und Ihrer Partei überzeugen?

In Gesprächen, orientiert an den Problemen, Sorgen und Bedürfnissen des Fragenden/Unentschlossenen.

Wenn Ihre Partei nicht zur Wahl stünde, welche Partei würden Sie dann wählen? Und warum?

Die Entscheidung brauche ich nicht fällen, wir sind seit 150 Jahren dabei.

Der Überblick:

Alle Kandidaten im Wahlkreis 28 finden Sie hier.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Meistgelesene Artikel

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

Was nun? Zurück an den Sondierungstisch?

Was nun? Zurück an den Sondierungstisch?

In der Vorweihnachtszeit ist in der Gemeinde Dötlingen so einiges los

In der Vorweihnachtszeit ist in der Gemeinde Dötlingen so einiges los

Kommentare