Anwohner im Baugebiet „Vor Bargloy“ rätseln

Seltsamer Ton wieder zu hören

Wer macht hier seltsame Geräusche im Gebiet „Vor Bargloy“?
+
Wer macht hier seltsame Geräusche im Gebiet „Vor Bargloy“?

Wildeshausen – Das mysteriöse Geräusch im Bereich „Vor Bargloy“ ist zurück. Vor rund fünf Monaten hatte Daniela Hohnholz die Frage in einer Facebookgruppe gestellt, ob jemand weiß, woher ein lang anhaltender Ton kommen könnte, der im Mai jeweils für zehn Sekunden zu hören war. Laut Hohnholz handelte es sich um ein in regelmäßigen Abständen wiederkehrendes Dröhnen.

In den sozialen Medien entbrannte ein großes Rätselraten, doch dann verebbten die Reaktionen ebenso wie das Geräusch. „Die Sommermonate über war es ruhig“, berichtete Hohnholz. Aber seit Mitte Oktober sei es plötzlich wieder zu hören, und zwar täglich. „Manchmal ist es verhältnismäßig leise und dann ist es so laut, dass es sogar bei geschlossenen Fenstern zu hören ist“, berichtet sie. Mittlerweile hat sie den Ton sogar aufgenommen, kann aber dennoch nicht analysieren, welche Ursache er haben könnte.

Das Rätselraten geht weiter

Das Rätselraten geht also weiter. „Hier haben wir morgens gegen fünf Uhr auch so ein seltsames Geräusch“, berichtete eine Frau, während sich ein Leser sicher ist: „Das ist eine Heizung, die anspringt. Das wird über den Schornstein so laut. Man selbst hört es im Haus nicht zwingend. Damit die ,Schiffshupe aufhört, müsst ihr nur denjenigen finden, der es verursacht, damit die Heizung repariert wird.“

Dass der mysteriöse Ton etwas mit den sinkenden Temperaturen zu tun hat, klingt nicht abwegig, weil nun wieder mehr geheizt wird.

Schon im Frühsommer berichtete ein Leser: „Bei uns war es mal die Heizung des Nachbarn. Die hörte sich draußen wie eine leise Schiffshupe an. Ein Geräusch, das durch den Schornstein herauskam. Da der Ton immer nur ein paar Sekunden beim Wiederanlaufen der Heizung vorkommt, ist die Lokalisierung schwierig.“

Vielleicht liegt die Ursache für die unbekannten Töne ja im Freien. Ein Leser schrieb an die Redaktion: „In unserem Neubau war vor dem Einzug in unregelmäßigen Abständen auch ein merkwürdiger Ton zu hören. Als ob jemand Tuba gespielt hat. So ähnlich wie ein zartes Dröhnen. Klempner und Dachdecker konnten nichts finden. Bei der Installation der Waschbecken habe ich herausgefunden, dass das Dröhnen aus dem Abflussrohr kam. Deswegen meine Vermutung, dass irgendwo im Baugebiet eine offene Verbindung zur Kanalisation ist. Auch ein offenes Rohr oder ein Fahnenmast, über den der Wind pfeift, könnten die Ursache sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Querdenker-Demo in Wildeshausen

Querdenker-Demo in Wildeshausen

Querdenker-Demo in Wildeshausen
Impfstoff fehlt und 2G-plus-Regel ab Mittwoch im Landkreis Oldenburg

Impfstoff fehlt und 2G-plus-Regel ab Mittwoch im Landkreis Oldenburg

Impfstoff fehlt und 2G-plus-Regel ab Mittwoch im Landkreis Oldenburg
Gilde plant Pfingsten unter Pandemiebedingungen

Gilde plant Pfingsten unter Pandemiebedingungen

Gilde plant Pfingsten unter Pandemiebedingungen
Malteser setzen drittes mobiles Impfteam ein

Malteser setzen drittes mobiles Impfteam ein

Malteser setzen drittes mobiles Impfteam ein

Kommentare