Seine Leidenschaft ist die Musik

Der 15-jährige Lars Osterloh singt, textet und spielt mehrere Instrumente

+
Auftritt: Bei „Licht und Feuer“ spielte und sang Lars Osterloh an der Westerstraße.

Wildeshausen - Musik und insbesondere das Singen sind Lars Osterlohs Leidenschaften. Der Name des 15-jährigen Wildeshauser Realschülers mag einigen bereits bekannt sein, denn er trat am verkaufsoffenen Abend unter dem Motto „Licht und Feuer“ in der Wildeshauser Innenstadt mit Gesang und Gitarre auf.

Zudem kann man ihn für Auftritte engagieren - beispielsweise, wenn es vor dem Standesamt stimmungsvoll mit dem E-Piano zugehen soll. Aber Lars spielt nicht nur Gitarre, Klavier, Geige und Schlagzeug. „Er kann auch ganz hervorragend singen“, so sein Vater Jens. „Die Stimme sorgt schnell für ein Gänsehautgefühl.“

„Ich möchte gerne Menschen mit meiner Musik berühren“, erklärt Lars, der sich auch vorstellen kann, damit später sein Geld zu verdienen. Vorerst absolviert er allerdings eine Ausbildung zum Fachangestellten für Bädertechnik im Wildeshauser Krandelbad.

Die Musik wurde Lars fast in die Wiege gelegt. „Ich habe ungefähr im Alter von drei Jahren damit angefangen“, erzählt er. Sein Vater sei sehr musikalisch und habe früher in mehreren Bigbands gespielt. „Er hat meinen Brüdern Björn und Sven sowie mir das Notenlesen beigebracht“, berichtet Lars und fügt hinzu: „Seit etwa einem halben Jahr schreibe ich auch eigene Texte, aber nur auf Deutsch, weil ich mich in meiner Muttersprache besser ausdrücken kann.“ Er sei, was die Lieder angeht, sehr perfektionistisch. „Ich überarbeite sie oft, bis ich sie jemandem präsentiere. Bis jetzt habe ich fünf Lieder geschrieben.“

Machen gemeinsam Musik: My Phan, Pauline Jöllenbeck und Marie Wiza (hinten, von links) sowie Sven und Lars Osterloh (vorne, von links).

Der musikalische Terminkalender der Osterlohs ist gut gefüllt. Zusammen mit Björn (21) und Sven (18) spielt Lars im Jugendkammerorchester in Bremen. Das Auswahl-Ensemble reist unter anderem zu Gastspielen in Dänemark oder Rumänien. Als ob das nicht reicht, singt Lars im Jugendchor der Alexanderkirche sowie im Gospelchor „Joyful Voices“.

Neben den wöchentlichen Chorproben singt und spielt Lars zudem noch in der Band „Next Chapter“, die sein 18-jähriger Bruder Sven vor rund vier Jahren gegründet hat. „Wir haben schon öfter auf Schulabschlussfeiern gespielt“, berichtet er. Die Band besteht aus Sängerin Pauline Jöllenbeck (18), Gitarristin Marie Wiza (18) sowie der Bassistin My Phan (18), Sven und Lars. Die Gruppe trifft sich zum Proben im hauseigenen Musikraum der Osterlohs. „Es macht immer Spaß, wir verstehen uns gut“, erzählt der 15-Jährige, der es mit seinem Hobby aber nicht übertreiben will: „Ich übe nur dann, wenn ich Lust dazu habe. Es gibt auch Tage, an denen ich gar nicht spiele.“

Lars hatte schon einige Soloauftritte. „Im vergangenen Jahr habe ich beispielsweise in der Alexanderkirche bei einem Benefizkonzert gespielt und gesungen“, berichtet er. Vielleicht sieht man ihn später auch im Rahmen von Fernseh-Casting-Shows. Für „The Voice Kids“, wo 2018 zwei Wildeshauser recht erfolgreich dabei waren, ist er schon zu alt. Für die reguläre „The Voice“-Sendung könnte er sich allerdings bald bewerben. Ob er es tut? „Mal sehen“, sagt Lars.  

lat/dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Meistgelesene Artikel

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

„Ihr seid eine Risikogruppe“

„Ihr seid eine Risikogruppe“

Kommentare