Gut zu sehen auch in der Dämmerung

Landkreis Oldenburg investiert 14.145 Euro in Warnwesten für Kinder

+
Siegfried Bluhm (r.) und Marion Einemann (M.) übergaben die Westen an Tim Albus (l.) und Inke Bajorat sowie die Schüler.

Wildeshausen – 236 Schüler und zehn Lehrer der Holbeinschule haben am Donnerstag Warnwesten vom Landkreis Oldenburg bekommen. Siegfried Bluhm und Marion Einemann vom Straßenverkehrsamt brachten die mit dem Schullogo bedruckten Westen zu den Kindern sowie Schulleiterin Inke Bajorat und Lehrer Tim Albus.

Für die Sicherheit der kleinsten Verkehrsteilnehmer hat der Landkreis mittlerweile für 1 843 Kinder, 189 Erzieher und Lehrkräfte sowie einen Dorfverein die reflektierenden Leibchen finanziert. Die Kosten belaufen sich auf 14 145 Euro.

Dunkel gekleidetes Kind erst auf 25 Meter zu sehen

„Auf dem Weg zur Schule, auf dem Heimweg oder beim Spielen am Straßenrand – gerade in der Dämmerung am Morgen und am späten Nachmittag verunglücken häufig Kinder, weil sie als Fußgänger oder Radfahrer nur schlecht zu erkennen sind“, so Bluhm. „Ein dunkel gekleidetes Kind können Autofahrer erst auf eine Entfernung von 25 bis 30 Metern sehen. Das ist oft zu spät, um einen Unfall zu vermeiden.“ Bei einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern betrage der Anhalteweg 40 Meter.

Unfallrisiko sinkt um 50 Prozent

Mit heller Kleidung seien Kinder im Dunkeln immerhin rund 40 Meter vorher sichtbar, mit reflektierender Kleidung sogar 150 Meteer. „Daher sinkt das Unfallrisiko von Fußgängern, die helle und reflektierende Kleidung tragen, um 50 Prozent“, betont Einemann.

Finanzierung durch Bußgelder

Sie halte es für sinnvoll, schon bei den Kleinsten mit den Sicherheitsvorkehrungen zu beginnen, damit sie sich früh daran gewöhnen. Die Westen sollen in den Einrichtungen verbleiben. Sie wurden aus Einnahmen des Landkreises durch Bußgelder finanziert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

So wird das Auto fit für den Frühling

So wird das Auto fit für den Frühling

Neuseelands Abel Tasman National Park

Neuseelands Abel Tasman National Park

Meistgelesene Artikel

Wenn der Poet verzweifelt

Wenn der Poet verzweifelt

SC Dünsen erhöht Spartenbeiträge

SC Dünsen erhöht Spartenbeiträge

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Mehr als Blumen braucht es nicht

Mehr als Blumen braucht es nicht

Kommentare