Passanten retten 65-Jährige

Schwächeanfall am Bahnübergang

+
Symbolbild

Bookholzberg - Großes Glück hatte am Sonntagabend eine 65-jährige Frau in Bookholzberg (Gemeinde Ganderkesee). Wie die Polizei berichtet, erlitt sie direkt auf einem Bahnübergang einen Schwächeanfall und wurde erst kurz vor Durchfahrt eines Zuges von Passanten gerettet.

Der gefährliche Vorfall ereignete sich um 19.30 Uhr an der Straße „Übern Berg“. Der 65-Jährigen wurde plötzlich schwarz vor Augen. Sie sackte zusammen und blieb regungslos liegen, als sich ein Zug näherte. Der Lokführer erkannte die Gefahr, gab mehrere Achtungspfiffe ab und leitete eine Schnellbremsung ein. Einer 43-jährigen Frau aus Berne und einem bislang unbekannten jungen Mann gelang es gerade noch rechtzeitig, die 65-Jährige aus dem Gefahrenbereich zu holen. Die Bundespolizei in Oldenburg bittet den bislang unbekannten jungen Mann nun im Rahmen der Ermittlungen, sich unter Telefon 0441/218380 zu melden.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Meistgelesene Artikel

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Gymnasium Wildeshausen: Eltern protestieren

Gymnasium Wildeshausen: Eltern protestieren

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Kommentare