Einrichtungen in Porträts vorgestellt

Schulwegweiser: Kreis Oldenburg gibt Info-Broschüre raus

Der Schulwegweiser soll helfen, sich Orientierungshilfe in der Welt der vielfältigen Bildungsangebote zu holen. - Foto: Oetjen
+
Der Schulwegweiser soll helfen, sich Orientierungshilfe in der Welt der vielfältigen Bildungsangebote zu holen.

Landkreis  Oldenburg - Von Lea Oetjen. Erstmals hat der Landkreis Oldenburg einen Schulwegweiser auf den Markt gebracht. „Er soll eine Orientierungshilfe in der Welt der vielfältigen Bildungsangebote unseres Landkreises sein“, erklärt Landrat Carsten Harings.

Auf 40 Seiten sind neben den vielen verschiedenen Schulen auch unter anderem Behörden, Universitäten sowie die Ausbildungsinitiative „Zwaig“ vorgestellt – jeweils in einem kurzem Porträt mit Kontaktadressen. Der Schulwegweiser ist nicht nur für junge Familien gedacht, die zum Beispiel gerade hergezogen sind. Er soll auch Menschen unterstützen, die sich weiterbilden wollen.

„Die Leser werden merken, dass die Angebote der Schulen ebenso breit gefächert sind wie die Interessen innerhalb der Gesellschaft“, sagt Harings, der betont, dass das Projekt besonders für die Kreisverwaltung „eines der wichtigsten Anliegen“ sei. Es sei wichtig, dass der Nachwuchs ideal auf das spätere Leben vorbereitet wird, „um zum Wohle der Gesellschaft beizutragen“. Harings stellt klar, dass die Notwendigkeit von Bildung nicht mit einer abgeschlossenen Schullaufbahn oder mit einer erfolgreichen Berufsausbildung endet. Es sei wichtig, sich ständig fortzubilden, um in Zeiten der Digitalisierung nicht den Anschluss zu verlieren.

Auf den Seiten sechs und sieben sind die Grundschulen des Kreises aufgelistet – es folgt eine Übersicht für Fördereinrichtungen. Die weiterführenden Schulen werden auf den Seiten zehn bis 13 vorgestellt. Des Weiteren hält unter anderem eine tabellarische Grafik auf den darauffolgenden neun Seiten die Vollzeitschulformen vor der Ausbildung sowie die unterschiedlichen Bildungswege der Berufsbildenden Schulen in Wildeshausen fest. Neben einer Kurzinfo zum jeweiligen Berufsfeld können sich Interessierte zudem mit Wissenswertem zur Dauer, zu den Voraussetzungen und zu den jeweiligen Abschlüssen versorgen. Auch die verschiedenen Schulen in privater Trägerschaft sind im Wegweiser aufgelistet.

Des Weiteren werden die Volkshochschulen (Seite 32), das Kreismedienzentrum in Wildeshausen (33) sowie die die Ausbildungsinitiative „Zwaig“ (34) vorgestellt. Zudem sind auf den Seiten 34 bis 38 Informationen zu den Themen Unterstützung bei Praktika (34), „BaföG“ für schulische Ausbildung (35) und Schulabsentismus (37) festgehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Oldenburg: 164 Personen in Quarantäne

Coronavirus im Landkreis Oldenburg: 164 Personen in Quarantäne

Corona: Eine Person ist schon wieder gesund

Corona: Eine Person ist schon wieder gesund

Johanneum rüstet weiter auf

Johanneum rüstet weiter auf

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

Kommentare