Neue fünfte Klasse

Schulleiter Thomas Trüper wechselt zum RZI

+
Es geht weiter: An der Hunteschule gibt es wieder eine fünfte Klasse, es fehlt jedoch eine sechste Klasse.

Wildeshausen - Die Nachricht kam überraschend in den Sommerferien: Der langjährige Rektor der Hunteschule, Förderschule Lernen, in Wildeshausen, Thomas Trüper, wechselte zum neuen Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentrum Inklusive Schule (RZI) im Landkreis Oldenburg. Konrektorin Martina Zahl übernimmt deshalb im ersten Schulhalbjahr die kommissarische Leitung.

Unterdessen gibt es seit Donnerstag wieder eine neue fünfte Klasse an der Förderschule. Nach Auskunft von Maik Ehlers, Leiter des Schulamtes in der Kreisverwaltung, wurde mit den Förderschulen vereinbart, auch Anfragen von Schülern aus benachbarten Landkreisen entgegenzunehmen, wenn dort nicht die Option für die Fortführung der Förderschulen Lernen bei der Landesschulbehörde beantragt wurde.

Das ist beispielsweise im Landkreis Vechta der Fall. Dem Vernehmen nach hat die Hunteschule so viele Anfragen bekommen, dass auch zwei Klassen hätten eingerichtet werden können. „Es sollen aber nicht zusätzliche Klassen gebildet werden“, betonte Ehlers. Schließlich sei man mit der Stadt Wildeshausen im Gespräch über das Angebot, die Hunteschüler an der St.-Peter-Schule unterzubringen und wolle keine falschen Signale senden.

An der Hunteschule gibt es zudem derzeit nicht genügend Förderschullehrer für eine zweite fünfte Klasse. Eine sechste Klasse ist – wie geplant – derzeit nicht an der Hunteschule im Unterricht, da die vorherige Landesregierung geplant hatte, die Förderschulen Lernen auslaufen zu lassen und deshalb vor einem Jahr keine Fünftklässler mehr dort eingeschult wurden.

Kinder mit Förderbedarf besuchen deshalb auch die Hauptschule in Wildeshausen. Im neuen fünften Jahrgang haben von 30 Schülern sechs einen besonderen Förderbedarf. Wegen 30 weiterer Rückläufer von anderen Schulen sind dort die Jahrgänge sechs und sieben nun jeweils dreizügig. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Meistgelesene Artikel

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Iris und Uwe holen den Sieg – mit „Glück und Köpfchen“

Iris und Uwe holen den Sieg – mit „Glück und Köpfchen“

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Kommentare