Schützengilde bringt Medaille in Familienbesitz

Orden kommt aus Schottland zurück

+
Manfred Wulf, Hermann Heitzhausen und Oberst Ernst Frost (v.l.) mit dem Orden aus dem Jahr 1926.

Wildeshausen - Knapp 70 Jahre lang war der silberne Königsorden der Wildeshauser Schützengilde verschwunden. Nun tauchte er in Schottland wieder auf und kehrte vor wenigen Tagen in den Familienbesitz von Hermann Heitzhausen zurück – dank tatkräftiger Unterstützung der Gilde und des Internets.

„Eine wundervolle Geschichte“, berichtet Oberleutnant Manfred Wulf. „Vor einigen Monaten bekamen wir über unsere Homepage eine Anfrage aus Schottland. Uns wurde eine silberne Medaille zum Kauf angeboten.“

Die Gilde habe die Nachricht zunächst etwas zurückhaltend aufgenommen, dann aber doch sofort den Kontakt zum Anbieter Alan Ramsay aufgenommen. Dieser lebt in Irvine im Westen Schottlands. Er erzählte Wulf, dass sein Vater als aktiver Schütze, unter anderem war er 1966 Vertreter Schottlands bei den Commonwealth-Spielen, sich für alles interessiert habe, was mit dem Schießsport zu tun hatte. Insbesondere auf lokalen Flohmärkten war er permanent auf der Suche nach interessanten Antiquitäten.

„So bekam er vor Jahren den silbernen Orden aus dem Jahr 1926 angeboten und kaufte ihn ohne Zögern“, berichtete Alan Ramsey. Auf der Medaille stand der Name H. Heitzhausen sowie der Aufdruck „990 Silber“.

Der Verkäufer hatte Alans Vater versichert, der Orden sei offensichtlich von schottischen Soldaten als „Souvenir aus Wildeshausen“ am Ende des Zweiten Weltkrieges mit in die Heimat genommen worden.

Für den Sohn, der sich nach eigenen Angaben vornehmlich für die Geschichten hinter dieser Art von Souvenirs interessiert, war es selbstverständlich, Kontakt zur Wildeshauser Schützengilde aufzunehmen. Für ihn war klar: Dieser Orden des Gildekönigs von 1926 musste wieder zurück nach Hause. So erwarb die Gilde die Medaille kurzerhand, und vor wenigen Tagen wurde sie von Oberst Ernst Frost und Manfred Wulf an den Neffen und das Patenkind von Heitzhausen, nämlich an Hermann Heitzhausen, aus Wildeshausen, übergeben, der sich sichtlich darüber freute.

dr

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Tankstellen überfallen - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Tankstellen überfallen - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Kommentare