Erste Maschinenpräsentation an der Benzstraße

Schröder zeigt, was Baugeräte können

Baumaschinen für alle Einsatzbereiche werden auf dem Gelände von Schröder in Position gebracht. - Foto: dr

Wildeshausen - Wer über die Schröder-Gruppe aus Wildeshausen spricht, denkt in der Regel an eine große Auswahl an Landmaschinen und einen Reparatur-Service, der den gesamten norddeutschen Raum abdeckt. Doch Schröder will nun verstärkt auch auf anderen Feldern agieren. „Wir bauen unser Angebot für Baumaschinen deutlich aus“, berichtet Geschäftsführer Heiner Schröder über das neue Standbein. Die Motoren seien schließlich oft baugleich oder ähnlich, das Wissen über Aufbau und Reparaturmöglichkeiten sei bei den Service-Technikern des Wildeshauser Mittelständlers ohnehin vorhanden. Um sich in dem neuen Berich nachhaltig zu positionieren, veranstaltet Landmaschinen Schröder am Freitag von 12 bis 18 Uhr einen Tag der Baumaschinen auf dem Betriebsgelände an der Benzstraße.

„Wir haben Landwirte, Bioanlagenbetreiber, Handwerker und Garten-Landschaftsbauer im Umkreis von 150 Kilometern um Wildeshausen angeschrieben“, so Heiner Schröder. Sein Unternehmen biete ja nicht nur neue Maschinen an. Man habe auch einen großen Fuhrpark an gebrauchten Hof-, Rad- und Teleradladern im Angebot.

Um 13 und 16 Uhr gibt es auf dem 1,5 Hektar großen gepflasterten und teilweise überdachten Firmengelände moderierte Maschinenpräsentationen, auf dem Testgelände sind ausgewählte Maschinen im Einsatz. Dazu gehören unter anderem der CAT Minibagger und Radlader bis 200 PS, Teleskoplader und Rotoren bis zwölf Tonnen Hubkraft und 30 Meter Höhe, Anbaugeräte sowie Technik für die Baustelle.

„Wir sind gespannt, wie viele Interessierte kommen“, so Schröder. Eine Premiere sei ja nicht so leicht zu kalkulieren, aber einige Hundert Personen würden wohl vorbeischauen. Bei Tagen der offenen Tür begrüßt der Wildeshauser Mittelständler mehrere Tausend Gäste. Da dürfen die Besucher aber auch in den Geräten Platz nehmen. Die interessierte Öffentlichkeit ist zwar auch jetzt gerne gesehen, aber es gibt keine Unterhaltungsangebote. Bei Gegrilltem und Getränken sollen eher der fachliche Austausch und natürlich der Vertragsabschluss im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen. - dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Suche nach U-Boot: Offenbar Objekt auf Meeresgrund entdeckt

Suche nach U-Boot: Offenbar Objekt auf Meeresgrund entdeckt

Max Giesinger im Pier 2

Max Giesinger im Pier 2

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Meistgelesene Artikel

Kunsthandwerkertage in Dötlingen

Kunsthandwerkertage in Dötlingen

Abberufungsantrag gegen Wolfgang Sasse

Abberufungsantrag gegen Wolfgang Sasse

Karten für Christina-Lux-Konzert noch zu haben

Karten für Christina-Lux-Konzert noch zu haben

„freiraum“ widmet sich mit Thementag dem Klimaschutz

„freiraum“ widmet sich mit Thementag dem Klimaschutz

Kommentare