Schon am Nachmittag war es in der Wildeshauser Innenstadt richtig voll

Grusel-Auftakt mit Feuerdrache

+
Der Feuerdrache lockte alle Kinder und Erwachsenen an.

Wildeshausen - Wer wird sich erst im Dunkeln gruseln? Das geht auch schon am Nachmittag, wenn hunderte Kinder, zum Teil schaurig geschminkt, durch die Wildeshauser Innenstadt laufen. Brasserie-Wirt Stefan Thuns hatte auf der Wester- und der Bahnhofstraße für allerlei Kurzweil gesorgt. Hauptanziehungspunkt für die Kleinsten war der 15 Meter lange und neun Meter hohe Feuerdrache, in dem die Kinder hochklettern und wieder hinunterrutschen konnten. Das zehn Meter breite Ungetüm war gleich zu Beginn um 16 Uhr dicht umlagert. „Wir müssen hier erst mal kein Programm machen“, so Thuns. „Die Kinder sind auch so total begeistert.“

Zuvor konnten sich die Mädchen und Jungs bei der Spielefeuerwehr gruselig schminken lassen und sich dann ins Getümmel stürzen. Leonie (9) und Marvin Elias (6) waren mit Mama Manuela und Oma Monika in die Innenstadt bekommen. Beide trugen schaurige Masken, die sie allerdings im Drache ablegen mussten, weil sie sonst beim Rutschen gar nichts gesehen hätten. Der kleine Jannis (drei Jahre) war ganz weiß geschminkt und hatte furchterregende Narben im Gesicht. Trotz der Blessuren ging es ihm richtig gut, und auch er wollte zum Drache. Unterdessen saßen viele Kinder am wärmenden Feuer und hielten Stockbrot über die Glut. Eine Hexe versuchte mit einer Kettensäge (ohne Kette) für erschrockene Gesichter bei den Mädchen und Jungs zu sorgen, doch die fielen nicht auf die furchterregende Vorstellung herein. Andere saßen bunt geschminkt auf dem Kinderkarussell. Ein wahrhaft gelungener Auftakt zu einer Gruselnacht.

dr

Gruselnacht in Wildeshausen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare