Die Saison ist eröffnet

Die Schnucken auf dem Pestruper Gräberfeld

1 von 7
2 von 7
3 von 7
4 von 7
5 von 7
6 von 7
7 von 7

Wildeshausen - Die Saison auf der Heide ist eröffnet: 30 Moorschnucken grasen seit Mittwoch auf dem Pestruper Gräberfeld in Wildeshausen. Sie gehören Schäferin Susanne Loewe und ihrem Partner und Kollegen Oliver Wohlann. Im Wechsel werden die beiden in den kommenden Wochen die Tiere hüten - ab Montag werden weitere 40 Schafe hinzukommen. Die Beweidung auf dem Pestruper Gräberfeld hat Tradition: jeweils im Frühjahr und im Herbst sorgen Moorschnucken dafür, dass das Gras kurz bleibt und die Heide Luft zum Wachsen hat. Bis zum 19. Mai bleiben die Schafe auf dem Gelände.

Das könnte Sie auch interessieren

Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019

Landkreis- Der Blickpunkt bekommt auch in diesem Jahr wieder viel von der Welt zu sehen. 
Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

In welchen Berufen werden die Menschen am häufigsten krank? Dieser Frage sind die Krankenkassen nachgegangen. Das Ergebnis dürfte viele erstaunen.
Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Die Vatikanischen Museen und das Kolosseum gehören zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt. Nach der Corona-Sperre öffnen sie nun wieder …
Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Persönlichkeiten wie Alexander von Humboldt und Bruce Chatwin gehören zu den berühmtesten Reisenden überhaupt. Viele ihrer Gedanken und Einsichten …
Was wir von den großen Reisenden lernen können

Meistgelesene Artikel

Schafkoben weiter ohne Nutzer

Schafkoben weiter ohne Nutzer

81 „Aderlässe“ in Groß Ippener

81 „Aderlässe“ in Groß Ippener

Finanzausschuss tagt im Koems

Finanzausschuss tagt im Koems

Offene Stellen im Ehrenamt

Offene Stellen im Ehrenamt

Kommentare