Wildeshausen startet am Montag / CDU beantragt Testzentren im Landkreis

Schnelltests in Schulen und Kitas

Schnelltests in Schulen und Kindertagesstätten: Am Montag geht es in Wildeshausen los.
+
Schnelltests in Schulen und Kindertagesstätten: Am Montag geht es in Wildeshausen los.

Wildeshausen – Die Stadt Wildeshausen bietet ihren Beschäftigten an den Schulen sowie in den Kindertagesstätten ab Montag anlasslose Corona-Antigen-Schnelltests an. Mit diesen Tests können gegebenenfalls frühzeitig Infektionen erkannt und die entsprechenden Schutzmaßnahmen in den Einrichtungen in die Wege geleitet werden.

„Diese Schnelltests werden einmal wöchentlich durch einen Kooperationspartner durchgeführt“, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Die Testung erfolge grundsätzlich auf freiwilliger Basis durch geschultes Personal vor Ort, sodass für die Mitarbeiter keine zusätzlichen Wege und Kontakte entstehen.

Unterdessen setzt sich die CDU-Kreistagsfraktion im Landkreis Oldenburg für eine Ausweitung der Testmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ein. Aus diesem Grund hat der Fraktionsvorsitzende Dirk Vorlauf einen Dringlichkeitsantrag bei Landrat Carsten Harings eingereicht, in dem er die Einrichtung von mehreren Testzentren im Gebiet des Landkreises anregt. Die Kreisverwaltung solle beauftragt werden, umgehend gemeinsam mit den regionalen Hilfsorganisationen die Einrichtung derartiger Zentren umzusetzen und diese mit dem Betrieb zu beauftragen, schreibt er.

Landkreis soll die Kosten übernehmen

„Die dadurch entstehenden Kosten werden bis zur abschließenden Umsetzung der Teststrategie des Bundesgesundheitsministeriums durch den Landkreis übernommen“, heißt es weiter von den Christdemokraten. Vorlauf stellt fest, dass neben den Abstands- und Hygieneregeln, den Kontaktreduzierungen sowie den Impfungen auch die nun in großen Mengen zur Verfügung stehenden Schnelltests einen zusätzlichen und wesentlichen Baustein zur Bekämpfung des Coronavirus darstellen. „Qualifizierte Tests sind in der Lage, Infektionen in der Frühphase zu entdecken und somit der Verbreitung des Virus frühzeitig entgegenzuwirken“, betont der Fraktionsvorsitzende. Zusätzliche regelmäßige Testungen könnten auch dazu beitragen, asymptomatische Krankheitsverläufe rechtzeitig zu erkennen und Kontaktverfolgungen schnell zu vollziehen.

„Die Ausweitung der Testmöglichkeiten durch Schnelltests ist somit ein zusätzlicher Schritt, um sichere Kontakte und mehr Normalität im Zusammenleben zu ermöglichen“, heißt es in dem Antrag. Deshalb müsse man handeln, bevor die vom Bund und Land vorgesehenen erweiterten Testmaßnahmen greifen.

Vorlauf: Verdeutlichen, dass es sich nur um eine Momentaufnahme handelt

Nach Überzeugung der CDU-Kreistagsfraktion muss möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu einer kostenlosen qualifizierten Testung eröffnet werden. Zugleich ist sicherzustellen, dass die nach einem positiven Schnelltest erforderlichen PCR-Tests auch veranlasst werden können.

„Personen, die bereits über andere Angebote einen Anspruch auf kostenlose Testung haben, müssen diese vorrangig in Anspruch nehmen. Das gilt beispielsweise für Arbeitnehmer, die regelmäßig über ihren Arbeitgeber getestet werden“, so die CDU. Die Kostenlosigkeit der Tests sei sehr wichtig, damit diese Corona-Abwehrmaßnahme nicht an eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten einzelner Personen oder Familien scheitere.

„Die Testung muss mit allgemein gut verständlichen Informationen und Anleitungen verbunden werden. Diese müssen insbesondere verdeutlichen, dass es sich bei den Testergebnissen um eine Momentaufnahme handelt“, schreibt Vorlauf. Angesichts der steigenden Mutationen im Infektionsgeschehen sei eine Dringlichkeit des Antrages begründet, damit die Angelegenheit schnellstmöglich beraten und beschlossen werden könne.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Meistgelesene Artikel

Sechs neue Corona-Infektionen in Wildeshausen

Sechs neue Corona-Infektionen in Wildeshausen

Sechs neue Corona-Infektionen in Wildeshausen
Wird ehemaliges Feuerwehrhaus vorübergehend zu einer Markthalle?

Wird ehemaliges Feuerwehrhaus vorübergehend zu einer Markthalle?

Wird ehemaliges Feuerwehrhaus vorübergehend zu einer Markthalle?

Kommentare