Schläuche für speziellen Einsatz verbunden

Feuerwehr Wildeshausen gratuliert zur silbernen Hochzeit

+
Mit Schläuchen bildeten die Feuerwehrleute ein Spalier für Sabine und Werner Schunk.

Wildeshausen - Das war ausnahmsweise mal kein Einsatz mit Blaulicht und unter Zeitdruck: Am Sonnabend rückten die Mitglieder der Wildeshauser Feuerwehr zum Spalier-Stehen aus, weil Kamerad Werner Schunk und seine Frau Sabine ihre Silberhochzeit feierten. Sie gaben sich in der St.-Peter-Kirche erneut das Ja-Wort und vollzogen ihre kirchliche Trauung.

Eine Delegation der Feuerwehr machte sich auf den Weg, um den beiden nach der Trauung vor der Kirche ein „Feuerwehr-Spalier“ zu geben. Dafür wurden B-Schläuche mit Luft gefüllt und zu Bögen verbunden, die dann einen Tunnel für die beiden erneut Vermählten darstellten. Unter den Schlauchringen wurden die beiden von Ortsbrandmeister Hermann Cordes empfangen, der dem Paar erneut alles Gute wünschte und ein kleines Präsent übergab.

Auch zwei Feuerwehr-Kameraden, die den Wildeshauser Tambouren angehören, kleideten sich für die beiden in ihre Gala-Uniform. Im Anschluss gab es einen kleinen Sekt-Empfang, bevor es für das Paar mit einem standesgemäßen Brautwagen, dem Oldtimer-Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr, zur nächsten Station des Tages ging.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Meistgelesene Artikel

„Dötlinger Landärzte“ expandieren

„Dötlinger Landärzte“ expandieren

Anlieger müssen nun doch für Straßeninstandsetzung zahlen

Anlieger müssen nun doch für Straßeninstandsetzung zahlen

19-Jähriger bespuckt Bundespolizisten und wird verhaftet

19-Jähriger bespuckt Bundespolizisten und wird verhaftet

SPD regt weitere Ampel an der Harpstedter Straße an

SPD regt weitere Ampel an der Harpstedter Straße an

Kommentare