100 Schafe am Pestruper Gräberfeld geschoren

Schafschur am Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen
1 von 20
Schafschur am Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen
2 von 20
Schafschur am Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen
3 von 20
Schafschur am Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen
4 von 20
Schafschur am Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen
5 von 20
Schafschur am Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen
6 von 20
Schafschur am Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen
7 von 20
Schafschur am Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen
8 von 20

Fünf Stunden lang konnten die Besucher am Pestruper Gräberfeld in Wildeshausen beobachten, wie die rund 100 Schafe geschoren wurden. Damit ist die Frühjahrsbeweidung des Naturschutzgebietes abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Lust auf Legende: Thomas Gottschalk wird 70

Thomas Gottschalk gilt als einer der letzten Entertainer der alten Schule und prägte Generationen. Er hätte als Fernsehlegende in den Ruhestand …
Keine Lust auf Legende: Thomas Gottschalk wird 70

Das Haus des Lebens: Strolchenvilla startet in Bassum

Casa Vida – das Haus des Lebens. Diesen Namen hat eine alte Villa in Bassum bislang getragen. Jetzt ist daraus ein neues Haus des Lebens entstanden: …
Das Haus des Lebens: Strolchenvilla startet in Bassum

Tipps für schattige Gärten und Balkone

Von wegen Schattendasein: Sonnenarme Gärten und Balkone sind kein Nachteil. Mit den richtigen Pflanzen lassen sich auch schattige Ecken in sattes …
Tipps für schattige Gärten und Balkone

So bekommen Tapas einen deutschen Dreh

Kartoffeln mit Aioli oder Datteln im Speckmantel: Fällt der Begriff "Tapas", denkt man an Appetithäppchen aus der spanischen Küche. Doch auch …
So bekommen Tapas einen deutschen Dreh

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Gute Nachricht: Seit Sonntag keine neuen Infizierten

Gute Nachricht: Seit Sonntag keine neuen Infizierten

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Kommentare