Schäferhund ist gesund und verspielt

„Bruno“ sucht einen neuen Besitzer

+
„Bruno“ soll schnellstmöglich vermittelt werden.

Wildeshausen - Die Tierschutzgruppe Wildeshausen hat ein Notruf erreicht, mit dem ein neuer Besitzer für „Bruno“ gefunden werden soll. Für den Hund gibt es keine Papiere, weil er vor fünf Jahren von einem Hobbyzüchter gekauft wurde, der einen belgischen Schäferhund mit einem DDR-Schäferhund gekreuzt hatte. Das Tier ist nach Angaben des Besitzers gesund und agil.

Ein Interessent für „Bruno“ sollte Hundeerfahrung haben. Das Tier ist lieb, verschmust und verspielt, war aber immer das „Einzelkind“ der vorherigen Besitzerin und benimmt sich öfter dementsprechend.

„Bruno“ ist sehr aufmerksam. Er ist aber kein Alphatier und braucht einen geraden, aufrichtigen sowie stabilen Charakter an seiner Seite. Er hört auch ganz gut.

Wer Interesse hat, meldet sich beim derzeitigen Besitzer unter Tel. 0511/ 12312850 oder bei der Tierschutzgruppe Wildeshausen unter Tel. 0152/24464743.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare