Feuerwehr zu Einsatz auf der A 1 gerufen

Sattelzug-Tank reißt auf: Diesel fließt aus

Die Feuerwehr sorgte dafür, dass der Dieselkraftstoff nicht ins Erdreich sickerte. - Foto: Feuerwehr

Wildeshausen - Aus ungeklärter Ursache riss am Mittwoch bei einem Sattelzug aus den Niederlanden auf der Autobahn 1 der Tank auf. Der Fahrer bemerkte das, steuerte um 15.17 Uhr einen Parkpatz zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener an und rief die Polizei.

Weil der Dieseltreibstoff über die Betonfläche lief und ins Erdreich sickerte, wurde die Feuerwehr Wildeshausen alarmiert. Die Einsatzkräfte schaufelten als Erstmaßnahme einen Erdwall und fingen den Diesel aus dem Tank mit einem Behälter auf. Die Verunreinigungen im Zufahrtsbereich wurden mit Bindemittel abgestreut und die Untere Wasserbehörde des Landkreises angefordert. Ein Abdichten der Leckage war nicht mehr möglich, der Inhalt des Tanks war fast komplett ausgetreten. Die weiteren Schutzmaßnahmen wurden durch einen Mitarbeiter des Landkreises veranlasst und überwacht.

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Kommentare