Nabu und Euronics sammeln

Sammelbox am Westring: Alte Handys für die Havel

+
Dennis Böseleger, Wolfgang Pohl und Marianne Steinkamp (v.l.) mit der neuen Sammelbox im Elektronikfachmarkt.

Wildeshausen - Zu Weihnachten werden wohl wieder viele neue Smartphones und Tablets auf den Gabentischen in der Region liegen. Mal soll es das neuste Modell sein, dann wieder ist einfach nur der Akku schwach geworden oder das Display ist gesprungen.

Es gibt viele Gründe für ein neues Gerät, es gibt aber jetzt genauso viele Gründe, diese dann einer ordentlichen Entsorgung zuzuführen. Marianne Steinkamp und Wolfgang Pohl vom Naturschutzbund Wildeshausen-Dötlingen wandten sich deshalb an Dennis Böseleger. Geschäftsführer von Euronics am Westring, und liefen offene Türen ein, in Zukunft dort eine Sammelbox aufzustellen. 

„Wir hatten das schon einmal mit einer anderen Organisation“, so Böseleger. „Aber dann gab es eine Pause.“ Seitdem hat er die Altgeräte an einen Fachentsorger geliefert, doch nun können alle Mobiltelefone und Tablet-Computer am Servicepunkt direkt am Eingang abgegeben werden.

Nabu erhält pro Handy Spende

„Ich habe den Kasten aus Oldenburg mitgebracht“, erzählte Pohl, der Böseleger zusicherte, auch für dessen weitere Läden Sammelboxen zu bestellen. Für jedes Alt-Handy erhält der Naturschutzbund 1,60 Euro und unterstützt damit das Havel-Projekt – eine Flussrenaturierungsmaßnahme.

Nach Angaben des Digitalverbandes Bitkom schlummern mehr als 100 Millionen Alt-Handys in deutschen Schubladen. Ausgediente Mobiltelefone in den Hausmüll zu werfen, schadet der Umwelt und ist verboten. Zu viele seltene Rohstoffe gehen für eine Wiederverwertung verloren, und es werden viele seltene Ressourcen abgebaut. 

„Im Vordergrund steht für den Nabu daher die Wiederaufbereitung und – falls erforderlich – Reparatur von Mobilgeräten, um die Nutzungsdauer eines Handys zu erhöhen. Im vergangenen Jahr sammelte der Nabu 37.146 Geräte und erlöste damit 59.433 Euro. Ab jetzt sollen viele Telefone aus Wildeshausen dazukommen. „Am liebsten würden wir das ja für die Hunte verwenden“, sagen Steinkamp und Pohl schmunzelnd. „Aber es ist nun mal ein Bundes-Projekt. Und es lohnt sich auf jeden Fall.“

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

Meistgelesene Artikel

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Unfall auf L338: 77-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Unfall auf L338: 77-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Kommentare