Verkehrsverein bietet Führungen an

Sabine Plate-Panschar gibt noch einmal die „Nacht-Marie“

+
Als „Nacht-Marie“ hat Sabine Plate-Panschar stets viel Interessantes zur bewegten Geschichte der Wittekindstadt zu berichten.

Wildeshausen - Zum letzten Mal vor der Sommerpause bietet der Verkehrsverein Wildeshausen am Mittwoch, 19. April, die Kostümführung „Unterwegs mit der Nacht-Marie“ an.

„Erleben Sie eine heitere und kurzweilige abendliche Führung. Gästeführerin Sabine Plate-Panschar führt Sie kostümiert als Nacht-Marie vom historischen Rathaus aus über den Stadtwall, entlang der Alexanderkirche und zurück zum Marktplatz“, heißt es in der Ankündigung. Dabei kommt die Gruppe in der einen oder anderen Gasse an Häusern vorbei, zu denen die „Nacht-Marie“ so manche Geschichte zu erzählen weiß. Nach der Führung besteht die Möglichkeit, den Abend bei einem Gläschen im Ratskeller ausklingen zu lassen.

Kostenlose Schnupperführungen am 23. April

Die knapp zweistündige Tour beginnt um 19.30 Uhr auf dem Marktplatz. Die Kosten von sechs Euro pro Person werden vor Ort eingesammelt, die Einkehr muss selbst bezahlt werden. Anmeldungen werden bis einen Tag vorher im Verkehrsbüro oder unter der Telefonnummer 04431/6564 entgegengenommen.

Anlässlich des Tages der Gästeführer im Oldenburger Land lädt Karola Müller für Sonntag, 23. April, unter dem Motto „Wildeshausen – erzählt für Groß und Klein“ zu zwei kostenlosen Schnupperführungen ein. Anmeldungen sind hierfür nicht erforderlich. Start ist um 14 und 16 Uhr auf dem Marktplatz. „Diese Tour bietet Interessantes für Jung und Alt. Im gesamten Oldenburger Land werden zu diesen Zeiten Gästeführungen zu verschiedenen Themen angeboten“, so die Leiterin des Verkehrsbüros, Claudia Olberding.

Architektur mittelalterlicher Kirchen steht am 26. April im Mittelpunkt

Zu einer etwas anderen Führung durch die Alexanderkirche lädt Peter Hahn für Mittwoch, 26. April, ein. Sie steht unter dem Motto „Mittelalterlicher Kirchenbau“. „Ich gehe dabei auf wichtige Details ein. So spreche ich die verschiedenen Baustile der Kirche, ihre Baumeister und Steinmetze sowie Bautechnik und den Kirchenschmuck an“, so Hahn. Die Führung, die um 15 Uhr beginnt, dauert etwa eineinhalb Stunden und kostet vier Euro pro Person. Anmeldungen bis einen Tag vorher im Verkehrsbüro oder unter Telefon 04431/6564.

Das Wildeshauser Nachtwächtermahl mit Jörg Reichel steht am Freitag, 28. April, ab 18.30 Uhr auf dem Programm. Nach einem Drei-Gänge-Menü im Restaurant „Altes Amtshaus“ geht es mit dem Nachwächter auf Streifzug durch die nächtlichen Gassen der historischen Innenstadt. Dabei hat Reichel immer wieder eine Menge aus längst vergangenen Zeiten zu erzählen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen werden bis zum 26. April engegengenommen. Die Kosten betragen zuzüglich Getränke 29,90 Euro pro Person.

jd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fischerstechen in Lauenbrück

Fischerstechen in Lauenbrück

Feier zum 50-jährigen Bestehen des SV Vahlde

Feier zum 50-jährigen Bestehen des SV Vahlde

Agrarministerium: Zahl der Fipronil-Eier massiv überschätzt

Agrarministerium: Zahl der Fipronil-Eier massiv überschätzt

Der Farc-Krieg in Kolumbien ist Geschichte

Der Farc-Krieg in Kolumbien ist Geschichte

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Leckeres Essen aus dem qualmenden Käfer

Leckeres Essen aus dem qualmenden Käfer

„Das war der richtige Schritt, Tischler ist mein Beruf“

„Das war der richtige Schritt, Tischler ist mein Beruf“

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Kommentare