Ruhe bewahren

Polizei gibt Hinweise zu Verdacht auf Pferdediebstähle

Gefährdet? Einige Pferdebesitzer haben Angst um ihren vierbeinigen Liebling.
+
Gefährdet? Einige Pferdebesitzer haben Angst um ihren vierbeinigen Liebling.

Landkreis – Drohen im Landkreis Oldenburg Pferdediebstähle? Unter anderem ein am 12. August auf Facebook veröffentlichter Beitrag über mutmaßliche Pferdediebstähle im Raum Wildeshausen sowie Beobachtungen von Tierbesitzern und bei Reitvereinen sorgen bei zahlreichen Pferdehaltern für Unruhe (wir berichteten).

In dem im sozialen Netzwerk veröffentlichten Beitrag heißt es, dass der „begründete Verdacht“ bestehe, dass in einem Radius von 100 Kilometern rund um Wildeshausen „wieder“ Pferdediebstähle geplant seien.

Kein Diebstahl in den vergangenen drei Jahren

Die Polizei möchte nun nach eigenen Angaben zur Versachlichung der Thematik beitragen, indem sie darauf hinweist, dass in diesem Jahr in Niedersachsen noch kein Pferdediebstahl angezeigt wurde. „Für den Landkreis Oldenburg, den Landkreis Wesermarsch und die Stadt Delmenhorst gilt gleiches auch in den Jahren 2018 und 2019“, so Polizeipressesprecherin Lorena Lemke. Da nicht ausgeschlossen werden könne, dass Pferde gestohlen werden sollen, gibt die Polizei Empfehlungen: „Befinden sich fremde Personen oder Fahrzeuge an Reitställen und machen diese einen verdächtigen Eindruck, gilt es Ruhe zu bewahren und umgehend die Polizei zu verständigen“, betont Lemke. „Warten Sie auf das Eintreffen der Beamten und begeben Sie sich nicht in Gefahr. Die Kollegen können die Personen und Fahrzeuge kontrollieren und geeignete Maßnahmen treffen.“

Beobachtungen auch online schildern

Seien die Personen und Fahrzeuge nicht mehr vor Ort, könnten die Beobachtungen der örtlichen Polizeidienststelle mitgeteilt werden. Dort würden Hinweise gesammelt und überprüft. Das Veröffentlichen und Teilen von Fotos (auch in Whats-App-Gruppen), auf denen Personen oder Fahrzeuge mit Kennzeichen abgebildet seien, die mutmaßlich mit Straftaten in Verbindung gebracht würden, sei verboten und werde strafrechtlich verfolgt.

Die Onlinewache der Polizei ist unter www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de/ zu erreichen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Eine Kulturreise auf den Spuren Ernst Barlachs

Eine Kulturreise auf den Spuren Ernst Barlachs

Georgiens Bordschomi und die Wässerchen der Aristokraten

Georgiens Bordschomi und die Wässerchen der Aristokraten

Dank Kimmich: Bayern holen den Supercup gegen den BVB

Dank Kimmich: Bayern holen den Supercup gegen den BVB

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

Meistgelesene Artikel

Disco „5Elements" weiterhin dicht: „Öffnen erst wieder mit Impfstoff“

Disco „5Elements" weiterhin dicht: „Öffnen erst wieder mit Impfstoff“

Disco „5Elements" weiterhin dicht: „Öffnen erst wieder mit Impfstoff“
„Der hatte danach heiße Reifen“

„Der hatte danach heiße Reifen“

„Der hatte danach heiße Reifen“
Einst geflüchtet, heute Unternehmer

Einst geflüchtet, heute Unternehmer

Einst geflüchtet, heute Unternehmer

Kommentare