Fünf Stücke für 750 Schüler und 50 Lehrer

„Revolverheld“ rockt die Realschule

+
Revolverheld-Sänger Johannes Strate rockt die Realschule.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Diese erste große Pause am Freitagmorgen werden die 750 Schüler und 50 Lehrer der Realschule Wildeshausen wohl so schnell nicht vergessen.

Während sich die Schüler gewöhnlich im Pausenhof, in der Aula oder in den Mensaräumen tummeln, hatten sie am Freitag alle nur ein Ziel: Schnell vor die Bühne in der Pausenhalle. Dort gab die deutsche Erfolgsband „Revolverheld“ ein Pausenkonzert ganz exklusiv für die Wildeshauser Schule. Die Jugendlichen hatten sich das in den vergangenen Tagen redlich verdient, in dem sie auf der Homepage des Radiosenders „Antenne Niedersachsen“ über 50.000 mal für den Live-Auftritt von Johannes Strate und Kollegen voteten. Hatte die Aktion vor einem Jahr mit Mark Forster noch nicht geklappt, gab es am Mittwoch die erlösende Nachricht, dass „Revolverheld“ die Pausenhalle rocken wird. „Absoluter Rekord“, bestätigte Antenne-Programmchef Carsten Hoyer. „Das schaue ich mir hier gerne an.“

„ Revolverheld“ in der Wildeshauser Realschule

Und nun waren sie da – auf der Bühne, wo es sonst nur richtig voll und laut wird, wenn die Abschlusszeugnisse übergeben werden. Um kurz nach halb zehn traten die Jungs von „ Revolverheld“ vor die Schüler, die alle ihre Handys gezückt hatten. Ziel war es, für die „geilste Pause“ schlechthin zu sorgen. Moderatorin Sabrina hatte vorher noch Grüße von der Hauptschule und dem Gymnasium ausgerichtet: „Die sind total neidisch auf euch. Aber sie haben auch nicht so viel dafür getan.“

„Hey, Leute, wir waren vor zehn Jahren schon mal hier“, berichtete Strate. „Damals waren wir noch viel jünger und auf School-Tour. Wenn ihr ganz oft sitzen bleibt, könnt ihr uns vielleicht in zehn Jahren wieder hier sehen.“

Los ging es dann mit „Das kann uns keiner nehmen“, „Spinner“ und „Sommer in Schweden.“ Für die Band war es eine tolle Probe, denn zeitgleich kam auch das MTV-Unplugged-Album auf den Markt. Nach „Lass uns gehen“, fand „Revolverheld“: „Hey, ihr seid gut laut. Das macht Spaß.“ Und weil es so toll war, gaben die Musiker mit „Ich lass für dich das Licht an“ noch eine viel umjubelte Zugabe.

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Diebe in der Alexanderkirche

Diebe in der Alexanderkirche

Brand der Bahnhofshalle vor Gericht

Brand der Bahnhofshalle vor Gericht

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Kommentare