Reitverein Leichttrab Wildeshausen

Reitanlage bald ganzjährig nutzbar

Hier sind bald Reiter unterwegs: Über den Sand wird eine Lavaschicht gelegt, damit der Feuchtegehalt des Platzes reguliert werden kann.
+
Hier sind bald Reiter unterwegs: Über den Sand wird eine Lavaschicht gelegt, damit der Feuchtegehalt des Platzes reguliert werden kann.

Wildeshausen – Umfangreiche Erdbewegungen sind derzeit auf der Anlage des Reitvereins Leichttrab Wildeshausen am Fillerberg zu beobachten. Und Anwohner hatten schon die Befürchtung, dass dort ein Hotel gebaut wird. Nein, keine Sorge: Auf dem Areal, auf dem in den vergangenen Jahren die Springturniere veranstaltet wurden, wird seit wenigen Tagen ein neuer Außenreitplatz angelegt, der den aktuellen Richtlinien und Sicherheitskriterien entspricht.

„Es handelt sich um einen Sandplatz mit Wasseranstausystem, der den Feuchtegehalt des Bodens selbstständig reguliert“, teilt Ines Luthardt, 1. Vorsitzende des Vereins, mit. Im Landkreis Oldenburg gebe es aktuell nur einen weiteren Verein, der über eine solche Anlage verfüge.

In der Vergangenheit war der Turnierplatz im Frühjahr zumeist zu feucht und im Sommer so trocken, dass selbst mit einer Beregnung keine Turniere mehr veranstaltet werden konnten. Nun soll die Anlage ganzjährig für Jahrgangsprüfungen und Wettbewerbe nutzbar sein. Luthardt rechnet zudem mit höheren Teilnehmerzahlen, weil der Untergrund optimal für die Pferde geeignet sein soll.

Vor zwei Jahren mit der Planung des neuen Reitplatzes begonnen

„Wir haben vor zwei Jahren mit der Planung begonnen“, berichtete die 2. Vorsitzende Nadine Hellmers. Die neu angelegte Fläche umfasse 3.100 Quadratmeter und werde ab Ende September fertig sein. Der Reitverein investiert rund 100.000 Euro und kann auf Zuschüsse vom Landessportbund, dem Kreissportbund, dem Landkreis Oldenburg sowie aus dem EU-Programm „Leader“ zählen. Weil der Platz auch eine neue Beleuchtung erhält, kann er praktisch ganzjährig von den rund 280 Mitgliedern genutzt werden.

Trotz der Bauarbeiten läuft der Betrieb im Reitverein mit 25 Pferden, davon sechs im Schulbetrieb, weiter. Die Vorsitzenden freuen sich über wachsende Mitgliederzahlen im Kinder- und Jugendbereich. „Viele Neue haben das Reiten durch Corona als geeigneten Sport im Freien für sich entdeckt“, so Luthardt.

Ob das traditionelle Turnier im nächsten Jahr wieder Ende April ausgerichtet wird, mag sie noch nicht sagen. Der Verein denke über einen Termin im Sommer nach. Da in den vergangenen Jahren einige Turniere im Landkreis weggefallen seien, gebe es freie Termine im Kalender. Und der neue Platz sei für viele Reiter dann auch deutlich attraktiver und schonender für die Tiere.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen
Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
Knapp ein Hektar Wald entfernt

Knapp ein Hektar Wald entfernt

Knapp ein Hektar Wald entfernt
Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Kommentare