Anwohnerbeschwerden gegen alte Anlage

Realschule beantragt Basketballplatz

Die Realschule Wildeshausen wünscht sich einen neuen Basketballplatz.
+
Die Realschule Wildeshausen wünscht sich einen neuen Basketballplatz.

Die Realschule Wildeshausen will einen neuen Basketballplatz. Wegen des alten hatten sich Anwohner beschwert. Nun muss die Politik über den Antrag beraten.

Wildeshausen – Die Realschule Wildeshausen hat bei der Stadt den Bau eines Basketballplatzes beantragt. Im Raum stehen Kosten von rund 50 000 Euro. Die Schule verfügte schon einmal über eine solche Anlage, die aber nach Beschwerden der Anwohner wegen des Lärms demontiert wurde. Politisch beraten wird das Thema, wenn der Schulausschuss am Mittwoch, 1. Dezember, ab 18.15 Uhr im Rathaus zusammenkommt.

Dass Realschulrektor Jan Pössel jetzt mit der Idee um die Ecke kommt, hängt mit dem Abbau der Container neben der Mensa im Sommer zusammen. Jahrelang waren diese für den Unterricht nötig, weil es in der Realschule zu wenig Platz gab. Dank des Schultauschs ist dieses Problem erledigt, sodass die Container entfernt wurden.

Mehr Bewegung für Jugendliche

Der Platz lasse sich mit vergleichsweise wenig Aufwand herrichten, findet Pössel. Er sei aber „hoch attraktiv und bewegungsfördernd für die Jugendlichen“. Sowohl für den Sportunterricht als auch das Ganztagsangebot ließe sich die Anlage nutzen. Darüber hinaus passe das Projekt in das Realschul-Konzept der „Bewegten Pause“.

„Vielleicht ist es ja sogar möglich, mit Restmitteln des aktuellen Haushaltsjahres zu einer schnellen Realisierung zu kommen“, hofft Pössel. „Im Sinne der 800 Schülerinnen und Schüler wäre dies sehr wünschenswert.“

Vor dem Bau des Mensa-Gebäudes befand sich in diesem Bereich des Schulhofes ein Hartplatz mit Basketballfeldern. „Aufgrund der nicht unerheblichen Geräuschemissionen (insbesondere an den Nachmittagen des Sommerhalbjahres) wurde damals beschlossen, die dortigen Basketballkörbe abzubauen und einen Alternativplatz im Krandel, in der Nähe der Skateranlage, zu schaffen“, heißt es in der Sitzungsvorlage von der Stadtverwaltung. Bei der Überlegung im Hinblick auf die neuerliche Errichtung eines Basketballfeldes sollten die damaligen Gründe zur Demontage der alten Anlage Berücksichtigung finden.

Einzäunung?

Dabei ist aus Sicht der Verwaltung davon auszugehen, dass eine zukünftige zeitliche Beschränkung der Nutzbarkeit des Platzes allein durch Ausschilderung nicht dazu führen wird, dass Beschwerden der Anwohner bezüglich der Lärmbelästigung verhindert werden. „Eine Einzäunung des Platzes, ähnlich wie an der Humboldtstraße, könnte die Nutzung und damit den Lärmpegel eingrenzen. Das wäre in die Planung und Umsetzung der Maßnahme mit einzubeziehen“, heißt es weiter. Neben der Frage der Lärmemissionen sei ebenfalls abzuwägen, ob eine mögliche Erweiterungsfläche für die Mensa verbaut werden soll.

Finanzielle Mittel für das Projekt sind aktuell nicht vorgesehen. Was die Umsetzung angeht, kann sich die Stadtverwaltung eine kurzfristige Realisierung vorstellen, sofern Förder- oder Sponsoringmittel eingeworben werden. Ansonsten müssten die Beratungen des Haushalts 2023 abgewartet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen
AfD: Spaziergang in Wildeshausen wäre ohne Antifa friedlich verlaufen

AfD: Spaziergang in Wildeshausen wäre ohne Antifa friedlich verlaufen

AfD: Spaziergang in Wildeshausen wäre ohne Antifa friedlich verlaufen
Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert
Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation

Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation

Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation

Kommentare