„Nordwest-Zocker“ gewinnen zum dritten Mal

Pub-Quiz: Schätzfrage entscheidet über Sieg

Durften jubeln: Michael Hiller, Peter und Gloria Balthazaar, Karin Steinebach, Anke Brockmeyer, Maren Béttmann, Jana Budde, Iris und Ulrich Suttka mit Sven Bischoff (v.l.) und Morten Wiesner sowie Malte Campsheide (kniend).
+
Durften jubeln: Michael Hiller, Peter und Gloria Balthazaar, Karin Steinebach, Anke Brockmeyer, Maren Béttmann, Jana Budde, Iris und Ulrich Suttka mit Sven Bischoff (v.l.) und Morten Wiesner sowie Malte Campsheide (kniend).

Wildeshausen – Fortuna musste am Freitagabend beim sechsten Wildeshauser Pubquiz gleich mehrfach aushelfen.

Zunächst einmal hatten die Veranstalter und Organisatoren richtiges Glück mit dem Wetter. „Wir haben Tische, Stühle und Technik heute Nachmittag zweimal wieder abgebaut, weil wir dachten, dass wir die Veranstaltung absagen müssen“, berichtete der Wirt der Wildeshauser Gildestube Holger Munke am frühen Freitagabend.

Folglich haben er und das Team um Vanessa Helms den gesamten Parcours auch dreimal aufgebaut, denn um 18 Uhr stand alles fix und fertig für die Gäste, die trotz des nachmittäglichen Gewitters bis auf wenige Ausnahmen gekommen waren.

Sie hatten ebenfalls Glück. Während der Veranstaltung fiel nicht ein einziger Regentropfen mehr vom Himmel. Womöglich war es auch das Glück der Tüchtigen. Denn die Gründer und Organisatoren des Wildeshauser Pubquiz, Malte Campsheide, Morten Wiesner und Sven Bischoff, investieren jeweils etwa zehn Stunden in die Vorbereitung des Quiz-Events. Drei Stunden sind es am Veranstaltungstag und der Rest verteilt sich über mehrere Wochen, unter anderem bei Internet-Konferenzen über Zoom. „Morten wohnt ja hier, aber Sven in Wuppertal und ich in Göttingen, wo wir uns Kategorien und erste Fragen überlegen und dann immer zwischendurch erweitern, wenn einem eine einfällt. Nebenbei immer mal wieder Gruppenanmeldungen, Rücksprache mit der Gildestube und so weiter. Am Ende sind es circa zehn Stunden pro Person, aber vieles davon auch entspannt mit einem Bier beim Fragen suchen“, berichtete Campsheide und ergänzte: „Wichtig ist bei uns immer, dass wir das aus Spaß an der Sache machen und es uns die Gelegenheit gibt, regelmäßig einen Anlass zu haben, um uns zu treffen – quasi das Pubquiz als kleiner Ansporn für einen gemeinsamen Heimaturlaub.“

Zwei Teams standen im Finale

Am Ende standen 60 Fragen aus zehn Kategorien, die die 136 Teilnehmer in jeweils zwei Frageblöcken zu beantworten hatten. Nach jedem Block lösten die Organisatoren die Fragen auf und gaben den Zwischenstand bekannt. Die Wissensgebiete sind derart breit angelegt, dass Rateteams, die sich in der ersten Pause noch Hoffnungen auf einen Gesamtsieg gemacht hatten, bereits nach dem zweiten Block auf den harten Boden der Tatsachen zurückgeholt wurden.

Am Ende standen zwei Teams punktgleich an der Spitze: Die „Nordwest-Zocker“ und „Spam“. Jetzt kam wieder Fortuna ins Spiel. Mit einer Schätzfrage setzten sich schließlich die Nordwest-Zocker durch, die damit bereits zum dritten Mal auf der Siegerplakette verewigt wurden. Für alle Teilnehmer stand letztlich eindeutig der Spaß im Vordergrund.

Zu den Gewinnern darf sich ebenfalls die Gildestube zählen, was von den Organisatoren auch so gewollt ist. „Wir selber machen das ja grundsätzlich ehrenamtlich und wollen da auch keine finanzielle Gegenleistung für haben. Die Teilnahmegebühr geht beispielsweise in voller Höhe in den Gewinnpott. Gerade nach den langen geschlossenen Phasen in der Pandemie, freuen wir uns, wenn wir unserer Stammkneipe etwas helfen können, wieder Trubel vor und hinter die Theke zu bringen“, formulierte Campsheide abschließend.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Kommentare