Fahrer schwer verletzt

Transporter verunglückt auf A1 bei Wildeshausen-West

Nach der Kollision mit einem Sattelzug blieb der Transporter in der Mitte der Autobahn liegen.

Wildeshausen - Ein Unfall mit einem Schwerverletzten hat sich am Dienstagvormittag auf der A1 im Bereich der Anschlussstelle Wildeshausen-West ereignet. Die zeitweise Sperrung der Fahrbahn führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Wie die Polizei berichtet, war ein 20-Jähriger mit seinem Mercedes-Transporter in Richtung Osnabrück unterwegs, als er beim Fahrstreifenwechsel einen Sattelzug übersah. Der Transporter fuhr auf das Heck des Lastwagens auf, kippte auf die Seite und kam mittig auf der Autobahn zum Liegen. 

Der 20-jährige Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Ahlhorn schwer verletzt befreit werden. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde die Autobahn zunächst voll, später halbseitig bis 13.15 Uhr gesperrt. Sowohl auf der Autobahn wie auch auf den Umleitungsstrecken kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 17.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Syker Gourmetfestival

Syker Gourmetfestival

Weyher Ortsschildlauf

Weyher Ortsschildlauf

Meistgelesene Artikel

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Moto-Cross-Club gibt Vollgas beim Kauf der Rennstrecke

Moto-Cross-Club gibt Vollgas beim Kauf der Rennstrecke

Kommentare