Wer erkennt diesen Mann?

Polizei sucht Betrüger mit Fotos

Der Täter beim Abheben von Geld.
+
Der Täter beim Abheben von Geld.

Wildeshausen – Die Polizei sucht mit Fotos nach einem bislang unbekannten Mann, der seit Anfang des Jahres mehrere Computerbetrugstaten ausgeübt hat. In mindestens einem Fall war der Mann auch im Landkreis Oldenburg aktiv. Deshalb werden dort Zeugen gesucht, die helfen können, den Mann zu identifizieren.

Im Tatzeitraum vom 11. bis 14. Januar hob der Mann in Quakenbrück mit einer unterschlagenen EC-Karte Geld ab. Eine 81-jährige Frau hatte diese in einer Filiale der Oldenburgischen Landesbank liegen gelassen.

Im April gab sich ein Mann abermals in Quakenbrück gegenüber einer 80-jährigen Frau als Mitarbeiter des Malteser-Hilfsdienstes aus. Bei mehreren Besuchen stahl er Wohnungsschlüssel, Bargeld und eine EC-Karte der Seniorin. Mit der EC-Karte hob er an Automaten in Bersenbrück und Oldenburg Geld ab.

Am 3. Mai gegen 12.10 Uhr klingelte ein Mann an der Haustür einer 89-Jährigen in Wardenburg. Er gab sich als Polizeibeamter aus. Der Täter entriss der Frau die EC-Karte. Mit dieser wurde am selben Tag in Wardenburg an einem Automaten Geld abgehoben. Damit im Tatzusammenhang stehen laut Polizeibericht ein Diebstahl/Computerbetrug in Großenkneten und Huntlosen am 2. Mai.

Der Täter betritt die Bankfiliale.

Die Auswertung der gesicherten Videoaufzeichnungen der einzelnen Bankfilialen ergab, dass es sich bei dem Täter vermutlich um ein und dieselbe Person handelt. Der Gesamtschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe. Zeugen, die Hinweise auf die Identität oder den Aufenthalt der abgebildeten Person geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04431/9410 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

In Wildeshausen gab es vor Kurzen auch einen Fall

Erst vor wenigen Tagen hatte die Polizei einen ähnlichen Fall aus Wildeshausen gemeldet. Ein Unbekannter gab sich als Spendensammler für die Malteser aus und hat im Bereich der Ahlhorner Straße, des Westrings, der Immelmannstraße und der Zeppelinstraße versucht, an Beute zu gelangen. Am Montag, 28. Juni, gegen 13 Uhr gelang es ihm, sich Zugang zum Haus einer 89-jährigen Wildeshauserin zu verschaffen, wie die Polizei berichtete.

Der Unbekannte verwickelte die Frau in ein Gespräch und steckte in einem unbeobachteten Moment die EC-Karte ihres Gatten ein. Später wurden damit an verschiedenen Orten mehrere Tausend Euro vom Konto des Mannes abgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“
VR Bank verzichtet auf Neubau eines Pavillons am Westring

VR Bank verzichtet auf Neubau eines Pavillons am Westring

VR Bank verzichtet auf Neubau eines Pavillons am Westring
42-jährige prallt mit Auto gegen Anhänger am Straßenrand

42-jährige prallt mit Auto gegen Anhänger am Straßenrand

42-jährige prallt mit Auto gegen Anhänger am Straßenrand
Jugendliche bespuckt Polizisten und schlägt Sanitäter

Jugendliche bespuckt Polizisten und schlägt Sanitäter

Jugendliche bespuckt Polizisten und schlägt Sanitäter

Kommentare