Stromkasten gerammt, VW-Bus gestohlen

Polizei meldet Schäden von mehr als 70.000 Euro

Höhe Schäden musste die Polizei am Wochenende vermelden.
+
Höhe Schäden musste die Polizei am Wochenende vermelden.

Landkreis – Ein Wochenende mit hohen Schäden vermeldet die Polizei aus Wildeshausen. 26 000 Euro an einem Stromkasten, dazu ein VW-Transporter im Wert von 40.000 Euro, der gestohlen wurde, und 5.500 Euro Schaden an einem Auto und einem Gebäude, weil eine Frau in ihrem Auto Gas- und Bremspedal verwechselte.

Ein Blick in die Berichte:

Einen Schaden von 26. 000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer vermutlich am Sonnabend in Dötlingen-Uhlhorn. Laut Polizeibericht bemerkte ein Anwohner am Samstag gegen 17.30 Uhr, dass ein Stromkasten an der Straße Ton Wendbüdel mutmaßlich durch einen Verkehrsunfall erheblich beschädigt wurde. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass ein Fahrzeug aus Prinzhöfte kommend und Richtung Bundesstraße fahrend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein muss und gegen den Stromkasten geprallt war. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Wildeshausen unter Telefon 04431/9410 in Verbindung zu setzen.

Wie erst jetzt bekannt wurde, stahlen unbekannte Täter in der Zeit von Mittwoch auf Donnerstag ein auf der Außenverkaufsfläche eines Autohauses an der Bergedorfer Straße in Ganderkesee abgestellten schwarzer VW-Bus Multivan. Nach Angaben des geschädigten Autohauses hat das Fahrzeug einen Wert von 40.000 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wildeshausen unter Telefon 04431/9410 in Verbindung zu setzen.

Am Samstag kam es gegen 12.15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Vechtaer Straße in Ahlhorn zu einem Verkehrsunfall, bei dem 5.500 Euro Schaden entstand. Eine 55-jährige Frau aus Ahlhorn verwechselte beim Einparken in eine Parkbucht das Gas- mit dem Bremspedal und prallte mit ihrem Mercedes gegen die Gebäudemauer des Marktes.

Zu einem Unfall mit einem leicht verletzten Radfahrer kam es am Freitag gegen 7.45 Uhr auf der Delmenhorster Landstraße in Höhe Einmündung Oderstraße in Harpstedt. Laut Polizeibericht war ein 26-jähriger Radfahrer aus Harpstedt auf dem Radweg der Delmenhorster Landstraße in Richtung Groß Ippener unterwegs, als ein hell lackiertes Auto unvermittelt aus der Oderstraße kommend auf den Radweg fuhr. Es kam zur Kollision, der Radfahrer stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Wildeshausen unter Telefon 04431/9410 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht
Villa Knagge verkauft

Villa Knagge verkauft

Villa Knagge verkauft
Exklusive Kaffeemischung: „Wilshuser Krönung“ ist auf dem Markt

Exklusive Kaffeemischung: „Wilshuser Krönung“ ist auf dem Markt

Exklusive Kaffeemischung: „Wilshuser Krönung“ ist auf dem Markt
Extra-Schutz vor Wasserschäden?

Extra-Schutz vor Wasserschäden?

Extra-Schutz vor Wasserschäden?

Kommentare