Kontrollen in Wildeshausen und Neerstedt / Große Parkplatzprobleme

Polizei lobt Radfahrer vor Schulen

Parken im absoluten Halteverbot vor Schulen: Wie hier vor der Realschule in Wildeshausen, waren Bußgelder fällig.
+
Parken im absoluten Halteverbot vor Schulen: Wie hier vor der Realschule in Wildeshausen, waren Bußgelder fällig.

Wildeshausen/Neerstedt – Die Polizei hat am Dienstag im Rahmen von Verkehrskontrollen in Wildeshausen und Neerstedt nach eigenen Angaben „erfreulicherweise nur wenige Verstöße“ vor den Schulen festgestellt.

„Positiv aufgefallen sind sowohl Kinder als auch Erwachsene, die mit dem Fahrrad unterwegs waren, da sie durch reflektierende Kleidung und helles Licht gut sichtbar waren“, lobt Polizeipressesprecherin Lorena Lemke in einer Mitteilung. „Zahlreiche Radfahrende fuhren sogar bei Tageslicht mit eingeschaltetem Licht, wodurch sie von anderen Verkehrsteilnehmern frühzeitiger erkannt werden konnten.“

Alle Kinder ordnungsgemäß gesichert

Im Rahmen der Schulwegüberwachung wurde nach Angaben der Polizei zudem das Parkplatzproblem vor den Schulen deutlich. „Einige Eltern parkten ihre Fahrzeuge außerhalb gekennzeichneter Parkflächen oder im Halteverbot“, so Lemke. „Erfreulich war jedoch, dass alle Kinder in den kontrollierten Fahrzeugen ordnungsgemäß gesichert waren.“

Darüber hinaus wurden auch vereinzelt sogenannte „Geisterradler“ auf ihr Fehlverhalten angesprochen.

Die Polizeibeamten kontrollieren die Wege seit Beginn des neuen Schuljahres verstärkt und täglich, um sowohl den Erstklässlern als auch allen anderen Kindern einen sicheren und stressfreien Schulweg zu ermöglichen.

„Neben dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr sind auch unter anderem die Sicherung von Kindern in Fahrzeugen oder die Überprüfung eines verkehrssicheren Fahrrades Bestandteil der Kontrollen“, betont Lemke. „Zudem weisen die Beamten Kinder und Eltern darauf hin, dass insbesondere in der dunklen Jahreszeit eine gute Sichtbarkeit der Kinder enorm wichtig ist, damit sie frühzeitig von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen und letztendlich Gefahrensituationen reduziert werden können.“

Die Polizei im Landkreis Oldenburg wird nach eigenen Angaben auch weiterhin Schulwegüberwachungsmaßnahmen durchführen und gegebenenfalls Bußgeldverfahren einleiten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Japanische Roadsterträume in Italien

Japanische Roadsterträume in Italien

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Federgras in Hülle und Fülle

Federgras in Hülle und Fülle

Meistgelesene Artikel

Bolling als Mut-Macher für Preis nominiert

Bolling als Mut-Macher für Preis nominiert

Bolling als Mut-Macher für Preis nominiert
Harley Davidson auf Gildeplatz gestohlen

Harley Davidson auf Gildeplatz gestohlen

Harley Davidson auf Gildeplatz gestohlen

Kommentare