Polizei kontrollierte auf der Autobahn

225 Fahrverbote nach Raserei in Baustelle

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Landkreis - 923 Fahrzeuge hat die Polizei in den vergangenen zwei Tagen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit innerhalb einer Baustelle auf der Autobahn 1 geblitzt. Der „Spitzenreiter“ war dabei in der 60er Zone mit 164 Stundenkilometern unterwegs.

In den vergangenen Monaten mussten die Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn mehrfach zu schweren Unfällen im Zusammenhang mit Baustellen zwischen dem Dreieck Ahlhorner Heide und dem Dreieck Stuhr ausrücken. Deshalb sind die Ordnungshüter jetzt kontinuierlich vor Ort. Dies gilt auch für die aktuelle Baustelle zwischen der Anschlussstelle Groß Ippener und Wildeshausen-Nord in Fahrtrichtung Osnabrück. Falls sich dort ein längerer Stau bildet, wird vor dem Autobahndreieck Stuhr eine Umfahrungsempfehlung angezeigt. Diese führt den Verkehr über die Autobahn 28 und 29 bis zum Autobahndreieck Ahlhorn.

Aber auch bei einer der Hauptunfallursachen wird angesetzt. So hat die Polizei in den vergangenen Tagen die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkung überwacht. Diese gilt bereits ab sechs Kilometer vor der Baustelle, um so den Verkehr mit reduzierter Geschwindigkeit an das wahrscheinliche Stauende heranzuführen. Die Polizei bringt dabei nicht schon geringe, sondern erst deutliche Geschwindigkeitsübertretungen zur Anzeige.

Dabei wurden am Mittwoch und Donnerstag zu unterschiedlichen Tageszeiten insgesamt 923 Fahrzeuge gemessen, deren Geschwindigkeit deutlich über den erlaubten 60 Stundenkilometern lag. Bei 225 dieser Fahrzeuge wird die Überschreitung ein Fahrverbot nach sich ziehen. Das bedeutet, dass diese Fahrzeuge mindestens 41 Stundenkilometer zu schnell waren. In 126 Fällen wurden auch Laster geblitzt, die um mehr als 25 Stundenkilometer zu schnell waren.

dr

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare