Beamte identifizieren Exhibitionisten

Mann entblößte sich vor Polizistin

Wildeshausen - Ein mutmaßlicher Exhibitionist konnte in der vergangenen Woche durch die Polizei Wildeshausen identifiziert werden. Er hatte sich vor einer Polizistin entblößt.

Am 22. Januar 2016 baten die Ermittler mit Hilfe zweier Phantomzeichnungen um Hinweise, da im Dezember des vergangenen Jahres bei der Polizei insgesamt drei exhibitionistische Handlungen in Wildeshausen angezeigt wurden. Durch das Zeigen des Geschlechtsteils wurde in mindestens drei Fällen eine Frau durch einen bis dahin unbekannten Mann in der Nähe der Marschwiesen und im Gebiet am Krandel belästigt. Auch nach der Veröffentlichung der Phantombilder wurden der Polizei weitere Fälle gemeldet. Als sich der nun Tatverdächtige am 23. Februar im Prestruper Gräberfeld vor einer Frau entblößte, tat er dies vor einer Polizistin, die den Mann somit auf frischer Tat ertappte.

Der 24-jährige Mann konnte infolgedessen von drei Opfern als mutmaßlicher Täter identifiziert werden. Er ist verdächtig, vier der bislang sechs angezeigten Taten begangen zu haben. Inwiefern er weitere Taten begangen haben könnte, müssen weitere Ermittlungen zeigen.

Personen, die durch einen Exhibitionisten belästigt wurden, oder Zeugen, die Hinweise zu diesen Vorfällen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04431/9410 bei der Polizei in Wildeshausen zu melden.

Mehr zum Thema:

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Kommentare