An der St.-Peter-Schule

Plattdeutsch-Vorleser prämiert

+

Marie Bramlage aus der Klasse 3b, Ann-Sophie Middelbeck aus der Klasse 4b und Fenja Bruns aus der Klasse 4a sind die besten plattdeutschen Vorleser der St.-Peter-Schule in Wildeshausen. Insgesamt stellten sich am Montag 30 Kinder der Jury, die aus Bürgermeister Jens Kuraschinski, dem Plattdeutschbeauftragten Friedrich Ahlers, Paula Meyer, Annette Büschelmann sowie Margareta Bruns bestand.

Die Jungen und Mädchen besuchen die Plattdeutsch-AG von Annegret Arkenberg an der St.-Peter-Schule und gingen gut vorbereitet in das Finale. Am Ende gab es drei Sieger, die nicht nur ein von der Stadt gesponsertes Buch erhielten, sondern auch im Mai am Kreisentscheid im Wildeshauser Gymnasium teilnehmen. Jeder Vorleser bekam ein von der Volksbank bezahltes Buch sowie eine Urkunde von Schulleiterin Elena Lietzmann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Vegane Pinkel: Sattmacherin ohne Fleisch und aus der Region

Vegane Pinkel: Sattmacherin ohne Fleisch und aus der Region

Heftiges Gewitter in der Region

Heftiges Gewitter in der Region

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Mit der „Fleischtheke am Markt“ wagt Yasmin Noll den Sprung in die Selbstständigkeit

Mit der „Fleischtheke am Markt“ wagt Yasmin Noll den Sprung in die Selbstständigkeit

Kommentare