Letzte Deckel abgeschraubt

Plastiksammelaktion gegen Polio in Wildeshausen beendet

+
Aktion beendet: Der letzte Transport fuhr am Kindergarten „Schatzinsel“ los. 

Wildeshausen – Vor drei Jahren begann die Aktion „Deckel gegen Polio“ im Kindergarten „Schatzinsel“ in Wildeshausen, und deshalb endete sie am Mittwoch auch dort. Letztmalig verluden Volker Kuhlmann, Wilhelm Niggemann, Peter Plümer, Linda Vietor und Uta Barth sauber sortierte Kunststoffdeckel auf Anhänger, um sie nach Bassum zu bringen.

„Es ist uns gelungen, insgesamt zwölf Tonnen Polyäthylen-Deckel zu sammeln und zu verkaufen. Der Erlös konnte für 36 000 Impfungen gegen Kinderlähmung verwendet werden“, so Kuhlmann.

Das Ende der Aktion ist dem Preisverfall für Sekundärstoffe in Europa sowie dem Importverbot Chinas geschuldet. Außerdem hat die EU in ihrer neuen Kunststoffstrategie beschlossen, zukünftig Deckel mit den Plastikflaschen zu verbinden, was ein Sammeln unmöglich macht.

Die 40 großen Behälter wurden bereits eingesammelt und werden bei Remondis geschreddert. An der Aktion teilgenommen haben alle Kindergärten in Dötlingen und Wildeshausen, aber auch öffentliche Verwaltungen, Unternehmen und viele Privatpersonen. „Schatzinsel“-Leiterin Kerrin Mellmann gehörte zu den ersten Unterstützern. „Das war für unsere Kinder eine hervorragende Umweltbildung“, erzählte sie. „Die Jungen und Mädchen haben viel gelernt und in ihren Familien dafür gesorgt, dass kein Kunststoffdeckel mehr im Abfall landet.“ Auch mit dem Wohn- und Ferienhaus in Neerstedt sei so eine tolle Freundschaft entstanden, weil dort ebenfalls Deckel gesammelt wurden.

Linda Vietor und Volker Kuhlmann berichteten von vielen interessanten Kontakten, die durch die Sammelaktion entstanden sind. „Die Abholer haben sich schon auf die Leute in den Sammelstellen gefreut“, so Vietor. Und Kuhlmann nannte als gelungenes Beispiel von Privatinitiative das Ehepaar Kerstin und Frank Kricke. Die beiden sammelten bei der Lufthansa die Deckel von den Interkontinentalflügen ein und leiteten sie weiter. Unter dem Strich werteten alle Initiatoren vom Rotary-Club und dem Roten Kreuz die Aktion als vollen Erfolg und bedauern, dass sie nun beendet werden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Hawaii nach dem Vulkanausbruch ganz anders erleben

Hawaii nach dem Vulkanausbruch ganz anders erleben

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Das Asus Zenfone 6 bietet Motorkamera und Riesen-Akku

Das Asus Zenfone 6 bietet Motorkamera und Riesen-Akku

Meistgelesene Artikel

Entlassung der Realschüler mit klugen Worten von Rektor und Bürgermeister

Entlassung der Realschüler mit klugen Worten von Rektor und Bürgermeister

Brandstifter noch nicht entlarvt

Brandstifter noch nicht entlarvt

Strohlager geht in Flammen auf

Strohlager geht in Flammen auf

Johanneum: Politik will Klinik-Ausbau fördern

Johanneum: Politik will Klinik-Ausbau fördern

Kommentare