Rat stimmt für Unterstützung des Vereins Grün-Weiß Kleinenkneten

„Pirat“ kämpft gegen Kleinenkneter Platzsanierung

+
Der Platz von Grün-Weiß Kleinenkneten ist im Herbst und Winter oft kaum bespielbar. So sah er am Freitag vor dem Tor aus.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Kurz vor dem endgültigen Ratsbeschluss und dem Ende der Antragsfrist beim Landessportbund machte sich der „Pirat“ im Wildeshauser Stadtrat, Uwe Bock, daran, den Antrag von Grün-Weiß Kleinenkneten auf Erhalt freiwilliger Leistungen zur Sanierung des Sportplatzes zu kippen. Er erlitt jedoch „Schiffbruch“. Lediglich Gruppenpartner Klaus Schultze von den Grünen hob am Donnerstag mit ihm die Hand.

Eine Ablehnung hätte für den Sportverein in der Landgemeinde ein Jahr Wartezeit bedeutet, denn bis heute müssen die Antragsunterlagen komplett und mit Finanzierungszusage der Stadt beim Landessportbund in Hannover eingegangen sein, um im kommenden Sommer bauen zu können.

Grün-Weiß Kleinenkneten hatte bereits im Juni beantragt, eine Zuschusszusage von bis zu 179. 683 Euro zu erhalten (wir berichteten). Aufgrund der Unebenheiten und Höhenunterschiede der vor über 30 Jahren angelegten Rasenfläche kann eine Bespielbarkeit der Fläche nicht immer gewährleistet werden. Eine Erweiterung der Flächen konnte aufgrund bodenrechterlicher Bedenken der Denkmalschutzbehörde nicht umgesetzt werden, sodass die Sanierung des bestehenden Platzes unabdingbar geworden war, um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.

Es müssen Zaun- und Barriereanlagen sowie Flutlicht und Sitzmöglichkeiten abgebaut und die obere Deckschicht des Platzes vollständig abgetragen werden. Die Installation einer Beregnungsanlage, einer Drainage sowie einer Maulwurfsperre sind ebenso erforderlich wie mehrere Bodenschichten und Rollrasen, Ballfangzäune, Tore, Flutlicht, Sitzmöglichkeiten und Abgrenzungen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 450 .000 Euro, der Verein bringt Eigenmittel von rund 90. 000 Euro auf.

„Das kann man wesentlich günstiger machen“

Mit den veranschlagten Kosten war „Pirat“ Bock gar nicht einverstanden. „Vergangenes Jahr wurden 130 .000 Euro für den Sportplatz eingestellt, nun soll er 450. 000 Euro kosten“, monierte er. „Die Angaben sind nicht fachlich geprüft. Das kann man wesentlich günstiger machen.“ Seiner Meinung nach würde es völlig ausreichen, nur noch 100.000 Euro zur Verfügung zu stellen, denn der Verein würde bislang kaum etwas zu den Kosten beitragen.

Diesem Antrag wollte aber außer dem „Piraten“ und den Grünen keiner folgen. Aus guten Gründen. „Wir sind unter Zeitdruck“, erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Sasse. „Wir können aber darauf vertrauen, dass der Landessportbund die Zahlen sehr genau prüft. Erst bei einer Genehmigung müssen wir dann das Geld bereitstellen.“ Da die Finanzierung unter anderem durch die Mittel der Stadt gesichert sein müsse, wenn der Antrag vorgelegt werde, sollte der Stadtrat ein Zeichen für die Realisierung der Maßnahme setzen.

Woldemar Schilberg (SPD) verwies darauf, dass der Klub jahrelang ohne Zuschüsse ausgekommen ist. „Der Platz ist wirklich in keinem guten Zustand. Wir sollten dem kleinen Sportverein helfen. Dort spielen viele Kinder und Jugendliche Fußball.“

Für die Mehrheit des Rates war das dann auch keine Frage mehr. Da regulär keine Mittel im aktuellen Haushalt stehen, geht die Stadt nun eine außerplanmäßige Verpflichtungsermächtigung ein, um die Planungssicherheit für den Verein zu gewährleisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

„Kanga-Mamas“ für Wildeshausen gesucht

„Kanga-Mamas“ für Wildeshausen gesucht

Hagelschauer sorgt für Unfallserie auf der A1 - zwölf Verletzte

Hagelschauer sorgt für Unfallserie auf der A1 - zwölf Verletzte

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

Kommentare