Kritiker können sich an Wildeshauserin wenden

Pferdehalterin: Keine Beanstandung vom Veterinäramt

Diese Pferde am Twistringer Weg wurden mehrfach vom Veterinäramt kontrolliert. Es gab offenbar keine Auflagen für die Besitzerin.

Wildeshausen - Der gestrige Bericht über Pferde in Wildeshausen und Ahlhorn, die von ihren Haltern nicht tierschutzgerecht gehalten werden, sorgte für große Resonanz bei unseren Lesern. Während die problematische Haltung von vier Pferden auf einer Weide in Ahlhorn vom Veterinäramt sehr kritisch gesehen wird und ein Handeln erfordert, stellt sich die Situation auf der Koppel am Twistringer Weg in Wildeshausen jedoch nach Auskunft der Besitzerin der Pferde, Eleonore Schirmer aus Wildeshausen, anders dar.

Sie bestätigte am Mittwoch, dass aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung Kontrollen des Veterinäramtes durchgeführt wurden. Vor zwei Wochen sei eine Veterinärin vor Ort gewesen, weil der Ernährungszustand der Pferde kritisiert worden war. Dieser habe sich dann bei allen Tieren außer bei der Vollblutstute als gut erwiesen. Die Stute sei als „mäßig gut im Futter“ und zu rippig eingestuft worden, es habe jedoch nach Ansicht der Ärztin kein Handlungsbedarf bestanden.

Unbekannter bringt weitere Kübel auf die Weide

Laut Besitzerin Schirmer hat die Weide drei Wasserstellen. An zwei Stellen füllt die Wildeshauserin regelmäßig die Kübel. Desweiteren grenze die Koppel an einen Bach, aus dem die Pferde grundsätzlich auch trinken könnten. „Ich habe seit Freitag mehr als 300 Liter Wasser antransportiert“, berichtete Schirmer. Noch am Dienstag sei eine Veterinärin auf der Weide gewesen und habe nichts zu bemängeln gehabt. Offenbar betrete aber regelmäßig jemand die Weide, um die Tiere mit weiterem Wasser zu versorgen, vielleicht, weil die Wasserkübel ein wenig versteckt stehen und somit nicht sofort gesehen werden.

„Am Mittwochmorgen standen plötzlich zwei kaputte Kübel auf der Weide“, so Schirmer. „Ich weiß nicht, wer sie dort hingestellt hat und ich verstehe nicht, warum sich jemand bei meinen Pferden zu schaffen macht.“ Für eine Rücksprache ist sie unter Tel. 0170/4420604 erreichbar.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Kommentare