Vier Wildeshauser Ratsmitglieder treten nicht wieder an

Personeller Umbruch bei den Grünen

Die Kandidaten der Grünen: Dirk Haase, Simone Israel, Klaus Schultze, Sandra Zerhusen und Manfred Rebensburg (v.l.) .

Wildeshausen - In der Grünen-Fraktion im Wildeshauser Stadtrat zeichnet sich ein großer personeller Umbruch ab. Gleich drei von vier Ratsmitgliedern treten bei der Kommunalwahl am 11. September nicht wieder an, bedauert der Ortsverbandssprecher Klaus Schultze. So wollen die langjährige Ratsfrau Traute Sandkuhl, Christoph Wach und Jan Wappler ihre politische Arbeit in dem städtischen Gremium nicht fortsetzen.

Dennoch ist Schultze nach eigenen Angaben sehr zufrieden mit der jetzt aufgestellten Bewerberliste mit fünf Personen. „Wir haben ambitionierte neue Kandidaten und glücklicherweise den erfahrenen Fraktionsvorsitzenden Manfred Rebensburg weiter dabei.“

Froh sind die Grünen in Wildeshausen darüber, mit Simone Israel und Sandra Zerhusen neue Frauen für die Kandidatur gewonnen zu haben. Dazu kommen Schultze und Dirk Haase.

„Mit den Kompetenzen unserer Bewerber können wir alle kommunalen Politikbereiche abdecken. Wir repräsentieren die Interessen junger Familien wie keine andere Partei. Generationengerechtigkeit und Klimaschutz sind die Schlüssel für unser politisches Handeln. Neue Akzente werden wir auch in der Verkehrs-, Sozial- und Kulturpolitik setzen“, so Schultze.

Mehr zum Thema:

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“

„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“

Kommentare