Später ein Neubau?

Zukunft des „Franziskaner“ ungewiss: Partyraum - aber nie wieder Lokal

+
Nie wieder ein Lokal: das „Franziskaner“.

In den Räumen des Lokals „Franziskaner“ in Wildeshausen wird es nach Angaben von Jürgen Poppe, Vorstand der Volksbank, der das Haus gehört, nie wieder eigenständige Gastronomie geben.

Wildeshausen - Allerdings planen Getränke Nordmann, als Pächter der benachbarten „Brasserie“, sowie deren Betreiber Stefan Thuns, die Räume der ehemaligen Werder-Kneipe während des Gildefestes für Partys zu nutzen. Es gibt noch keinen Vertrag, aber Thuns hofft, dort Gruppen unterbringen zu können. „Wer weiß, wie lange das Gebäude noch steht“, sagt er. „Deshalb wollen wir dort noch mal richtig Gas geben.“

Nach Angaben von Poppe sind die Pläne jedoch noch nicht spruchreif: „Mit mir hat darüber bisher keiner gesprochen.“ Der Volksbankvorstand kann sich aber sehr gut vorstellen, in Zukunft den Anbau für die „Brasserie“ zur Verfügung zu stellen. Oberhalb des Lokals hat derzeit die Firma VR-Immobilien Büros. Sie sollen auch weiterhin genutzt werden.

Gewerbliche Nutzung denkbar

Wie es mittelfristig mit den Gebäuden an der Bahnhofstraße weitergeht, hängt von vielen Faktoren ab. Das Haus mit dem „Franziskaner“ steht laut Bebaungsplan in einem Mischgebiet - somit sind dort Gewerbe und Wohnen vorgeschrieben. Von daher wäre an der Stelle auch in Zukunft eine gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss denkbar. „Mittelfristig planen wir eine Ausrichtung mit Wohnungen an der Stelle“, so Poppe. Damit würde sich die Volksbank den aktuellen Entwicklungen an der Bahnhofstraße anschließen. 

Nachdem vor wenigen Jahren das Gebäude der Post komplett entfernt und zu einem Geschäftshaus umgebaut wurde, baut der gleiche Investor nebenan eine Immobilie zu einem Wohnhaus um. Für zwei weitere Häuser in Nähe des Walls gibt es ebenfalls Pläne, Neubauten zu errichten. Der Besitzer spricht jedoch noch von „ersten Ideen“. Vor Jahren schon wurde das Kreienborghaus direkt am Wall komplett neu gebaut, sodass die Gebäudestruktur auf der Achse vom Bahnhof zum Marktplatz bereits deutlich modernisiert wurde.  

dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

Köln-Ehrenfeld: Wo Böhmermann scherzt und Wallraff relaxt

Köln-Ehrenfeld: Wo Böhmermann scherzt und Wallraff relaxt

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Meistgelesene Artikel

Eine Lanze für die Platane

Eine Lanze für die Platane

Festsaal in Horstedt: Baugenehmigung ist beantragt

Festsaal in Horstedt: Baugenehmigung ist beantragt

Breitbandausbau Prinzhöfte: Stufe zwei in Vorbereitung

Breitbandausbau Prinzhöfte: Stufe zwei in Vorbereitung

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Kommentare