Teilnahme am Gewinnspiel ab 10. März 

Ostereier-Rallye soll Innenstadtbesuch aufwerten

+
Tom Lagerpusch, Imke Sievers und Peter Gebhardt (v.l.) brachten das erste Osterei an der Gilde-Buchhandlung an. 

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Der Handels- und Gewerbeverein Wildeshausen (HGV) möchte mit dem Stadtmarketing den Frühling in die Innenstadt bringen. Dazu starten beide eine OstereierRallye, die für Familienspaß und Freude am Gewinnen sorgen soll.

Bis Sonnabend, 10. März, werden in vielen Schaufenstern in der Innenstadt (Huntestraße, Westerstraße, Marktplatz) große, bunte und transparente Ostereier hängen. Bis zum 28. März sind alle Besucher der Einkaufszone aufgefordert, die Eier zu zählen und auf einer Teilnehmerkarte zu notieren, um mit der richtigen Antwort an der Verlosung am Sonnabend, 29. März, ab 11 Uhr vor dem Rathaus teilzunehmen. Die Karten gibt es in den Geschäften der Innenstadt, und für die Teilnahme stehen Glücksboxen in der Gilde-Buchhandlung, bei Schnittker am Markt sowie Juwelier Meyer und Rademacher bereit. Zu gewinnen gibt es „BEElocal“-Einkaufsgutscheine im Wert von einmal 100 Euro, einmal 50 Euro sowie fünfmal 20 Euro.

„Auf diese Weise wollen wir Farbe in die Stadt bekommen“, kündigt Imke Sievers vom Stadtmarketing an. Sie weist darauf hin, dass am kommenden Sonnabend, 10. März, ab 10 Uhr auf dem Marktplatz der große Frühjahrsputz beginnt, zu dem Interessierte auch spontan kommen können. Bis dahin sollen die Eier in den Schaufenstern hängen, sodass gleich im Anschluss gezählt werden kann.

„Mit der Aktion wollen wir die lokale Wirtschaft stärken“, sagt HGV-Vorstandsmitglied Tom Lagerpusch. „Deshalb sollen die Gewinne auch hier eingelöst werden.“ Peter Gebhardt, Pressesprecher des HGV, glaubt, dass die Ostereiersuche vielen Wildeshausern Spaß machen wird.

Ab Montag, 12. März, zieht der Frühling dann auch mit bunten Blumen in den Pflanzkübeln sowie mit der Frühlingsdekoration in die Stadt ein. Gemeinsam mit dem Bauhof stellt das Stadtmarketing rund 50 kleine Birken und Pflanzen an verschiedenen Stellen der Einkaufsstraßen auf. Die Baumstämme aus der Weihnachtszeit erhalten eine neue, der Jahreszeit entsprechende Dekoration und werden ebenfalls wieder in der Innenstadt zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Kommentare