Das Gebäude von „DS Bowl“ wird derzeit zum Fitnessstudio umgebaut / Eröffnung Ende Januar

Nur Dach und Außenwände bleiben

Komplettumbau: Vor wenigen Tagen wurden auch die Fenster zugemauert und verputzt.
+
Komplettumbau: Vor wenigen Tagen wurden auch die Fenster zugemauert und verputzt.

Wildeshausen – Wie mache ich aus einem Bowling-Center ein Fitness-Studio? Ganz einfach: Ich reiße alle Bahnen heraus, entkerne das Gebäude komplett und gestalte die Fassade neu.

Das passiert in diesen Tagen mit der Immobilie an der Daimlerstraße, in der viele Jahre „DS Bowl“ ansässig war. Rund um das Gebäude sind Handwerker beschäftigt, denn das Studio, das zur Gruppe „Viva Fitness“ der Brüder Valerie und Viktor Reimchen aus Quakenbrück gehören wird, soll voraussichtlich am 30. sowie 31. Januar eröffnet werden – so die Coronabestimmungen das erlauben. Die Umgestaltung kostet nach Unternehmensangaben 1,2 Millionen Euro.

Vorverkauf bereits gestartet

Die Brüder Reimchen hatten die Immobilie Mitte des Jahres erworben. Ursprünglich sollte das Studio Ende des Jahres starten, doch nun wird es wohl ein paar Wochen später. „Wir haben aber ab November schon den Vorverkauf mit einem speziellen Angebot im Internet gestartet“, berichtet Lars Ovelgönne als Marketingleiter.

Die Fitnesskette, die sich gerne als Studio mit Familiengefühl beschreibt, hat derzeit mehr als 30 Standorte. Es gibt in Ahlhorn und Cloppenburg zwei Einrichtungen, die dort nach Angaben von Ovelgönne fest etabliert sind. Kunden können alle Studios gleichermaßen nutzen. Sie zeichnen sich jeweils durch bestimmte Schwerpunkte aus, weil die lizensierten Trainer diese setzten. „Wir sind keine überfüllte Muckibude, sondern offen für jeden“, sagt Ovelgönne. „Die Mitglieder und die Betreuung sind uns das Wichtigste.“

Von 8 bis 22 Uhr geöffnet

Wenn das Fitnesscenter in Wildeshausen eingerichtet ist, sollen die Öffnungszeiten täglich zwischen 8 und 22 Uhr liegen. „Das hat sich bewährt, kann aber noch nach Bedarf der Kunden angepasst werden“, sagt Viktor Reimchen. Befürchtungen, dass sechs Fitnessstudios in Wildeshausen zu viel sind, hat er nicht. „Wir sind anders“, betont er. „Der Kunde weiß, warum er zu uns kommt.“ Außerdem sei der Fitnessmarkt eine der am stärksten wachsenden Branchen in ganz Deutschland.

In der Kreisstadt wird derzeit ein weiteres Studio mit 2 500 Quadratmetern neben der Diskothek „5 Elements“ errichtet. Im Baugebiet „Vor Bargloy“ ist ein Studio mit 1 200 Quadratmetern Fläche geplant. Etabliert sind in Wildeshausen das „Gym 80“ an der Straße „Am Luftschiffhafen“, das „Fitness-Center-Wildeshausen“ an der Daimlerstraße sowie die „Auszeit“ an der Krandelstraße.  dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Meistgelesene Artikel

Kommentare