Versammlungen der vier Schützenkompanien am 4. Dezember in verschiedenen Wildeshauser Lokalen

Nur noch knapp 190 Tage bis zum Gildefest

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (eb/jd) · Es geht auf Pfingsten zu – nur noch knapp 190 Tage bis Pfingsten und damit bis zum Gildefest. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren.

Wie in jedem Jahr müssen dazu wieder die Versammlungen der vier Schützenkompanien der Wildeshauser Schützengilde abgehalten werden. Traditionell finden sie am Freitag vor dem zweiten Advent statt. Dies ist in diesem Jahr der 4. Dezember um 20 Uhr. Orte der Versammlungen sind verschiedene Wildeshauser Lokale:

• Die 1. Kompanie Ratskompanie trifft sich mit den Kompanieoffizieren Hauptmann Harald Hengemühle, Oberleutnant Manfred Heinrichs, Leutnant Detlef Hohn und Fähnrich Jörg Kramer im Clubzimmer der Gaststätte „Kayserhaus“ Kleine Straße 18.

• Die 2. Kompanie Cornauertor wird von Hauptmann Ulrich Stukenborg, Oberleutnant Heinrich Hüls, Leutnant Ernst Dieter Frost und Fähnrich Frank Görke ebenfalls in die Gaststätte „Kayserhaus“, Kleine Straße 18, einberufen. Treffpunkt der Kompanie ist der Saal der Gaststätte.

• Die 3. Kompanie Westertor versammelt sich in diesem Jahr in der Gaststätte „Eylers“ am Grünen Weg. Hauptmann Rolf Klostermann, Oberleutnant Jochen Meyer, Leutnant Marco Tschöpe und Fähnrich Thomas Finkenzeller werden einen Rückblick auf das vergangene Gildefest sowie Vorschau auf das kommende Fest aus Sicht der Kompanie halten.

• Die 4. Kompanie Huntetor mit Hauptmann Udo Leibscher, Oberleutnant Artur Gabriel, Leutnant Manfred Wulf und Fähnrich Bernd Niester hat als Versammlungslokal die Gaststätte „Stadt Bremen“, B. Wolters, am Huntetor 5 bestimmt.

Ziel der traditionellen Kompanieversammlungen ist es, einen Rückblick aus Sicht der verschiedenen Kompanien auf das vergangene Gildefest 2009 zu halten. Die Kompanieoffiziere werden darüber hinaus eine Vorschau auf das Gildefest 2010 geben und über den Stand der Vorbereitungen berichten. Hier sind alle Mitglieder der verschiedenen Kompanien aufgefordert, sich konstruktiv auch mit Vorschlägen an der Diskussion zu beteiligen. Weiterhin werden bei den Versammlungen die Wahlmänner für die Schafferwahl am Pfingstdienstag gewählt. Es sollen verschiedene Punkte für die bevorstehende Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde diskutiert werden, die für den 20. Februar um 17 Uhr in der Widukindhalle geplant ist.

Da das Offizierskorps der Schützengilde in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von konstruktiven Anträgen und Verbesserungsvorschläge aus den Reihen des Regiments erhalten hat, hoffen die Verantwortlichen auch in diesem Jahr auf zahlreiches Erscheinen der Gildemitglieder.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen
Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert
Querdenker-Demo in Wildeshausen

Querdenker-Demo in Wildeshausen

Querdenker-Demo in Wildeshausen
Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation

Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation

Harpstedter Eisdiele mutiert zu Schnellteststation

Kommentare