Verkauf erst mal weiter am Grünen Weg

Noch Baustelle: Kleiderkammer zieht später um

Es gibt noch einiges zu tun am Bahnhof. Deshalb muss die Kleiderkammer mit dem Umzug warten. - Foto: Rohdenburg

Wildeshausen - Eigentlich sollte in diesen Tagen in Wildeshausen der Umzug der DRK-Kleiderkammer vom Grünen Weg in die neu errichtete Halle am Bahnhof über die Bühne gehen. Doch der Innenausbau zieht sich in die Länge. Konkret geht es um den Fußboden und die Beleuchtung. Deswegen wird kommende Woche weiter am alten Standort verkauft.

Die Ausgabe findet wie gewohnt donnerstags von 15 bis 18 Uhr statt. Und zwar solange, bis die Halle fertig ausgebaut ist. Das kann bis Ende Januar dauern. Bis dahin bleiben auch die Container für Kleiderspenden am Grünen Weg und am Bahnhof stehen. Sie dürfen gerne weiter benutzt werden.

„Ich bin ein bisschen verzweifelt“, sagt Sylvia Ebinger, Leiterin der Kleiderkammer. „Wir haben schon versucht, alle Sachen am Grünen Weg einzupacken. Jetzt wird aber wieder ausgepackt. Viele fleißige Frauen sortieren gerade“, lobt sie die ehrenamtlichen Mitarbeiter. In letzter Zeit seien viele Kleidungsstücke abgegeben worden, die eigentlich schon am Bahnhof gelagert werden sollten. Nun gehen sie wahrscheinlich noch am Grünen Weg über die Theke. „Wir müssen verkaufen“, betont Ebinger. Allein aus Platzgründen. Für kleines Geld kann sich jeder in der Kleiderkammer mit gut erhaltenen Klamotten, aber auch Schuhen und Spielzeug eindecken.

Die Halle am Bahnhof soll neben der Kleiderkammer auch Fahrzeuge des DRK, die Volkshochschule und die Arbeitsagentur beherbergen. Zuletzt war das ambitionierte Projekt ein wenig ins Stocken geraten, weil unter anderem Datenleitungen fehlten (wir berichteten). Die Verantwortlichen der Kleiderkammer hoffen, dass am neuen Standort weniger Gedränge herrscht, weil deutlich mehr Platz zur Verfügung steht.

Die aktuell genutzten Räume der Kleiderkammer sollten eigentlich ab dem 1. Januar vom Wildeshauser Blasorchester (Blow) und der Band „Promise“ bezogen werden. Die hätten auch schon nachgefragt, berichtet Ebinger. Aber erst einmal müssen die Musiker noch warten. J bor

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Kinderfasching bei Puvogel

Kinderfasching bei Puvogel

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Meistgelesene Artikel

Windböe drückt Lastzug in Planke

Windböe drückt Lastzug in Planke

Erste Bäume vor der Klinik entfernt

Erste Bäume vor der Klinik entfernt

SPD fordert Pflege- und Wohnstrategie

SPD fordert Pflege- und Wohnstrategie

586 Stunden im Stau - zwischen Wildeshausen und Groß Ippener

586 Stunden im Stau - zwischen Wildeshausen und Groß Ippener

Kommentare