Niederländisches Fahrzeug verfolgt

Frau stiehlt Kater auf offener Straße

+
So sieht der Kater „Lukas“ aus Wildeshausen aus.

Wildeshausen - Ein äußerst dreister Katzendiebstahl beschäftigt sowohl die Wildeshauser Polizei als auch die beteiligten Bürger. Die Diebin wurde am Montag beobachtet, und eine Zeugin konnte sich sogar das Autokennzeichen der Frau notieren. Nun muss abgewartet werden, was die polizeilichen Ermittlungen ergeben.

Nach Angaben von Annette Packschies aus Wildeshausen wurde ihr siebenjähriger Kater „Lukas“ vor dem Haus an der Kleinen Wallstraße 17 gestohlen. Gegen 16.30 Uhr hielt dort eine adrett gekleidete Frau mit einem silberfarbenen Fahrzeug eines französischen Herstellers und mit niederländischem Autokennzeichen. Offenbar nahm die Frau den zutraulichen Kater auf den Arm und fragte spielende Kinder, ob die Katze ihnen gehören würde und ob sie das Tier mitnehmen dürfe. Die Kinder protestierten und erzählten, zu welchem Haus der Kater gehört. Das beeindruckte die Frau aus den Niederlanden aber wohl wenig.

Sonja Hoffmann aus Wildeshausen kam genau in diesem Moment zufällig die Straße herauf gefahren. Sie berichtet unserer Redaktion: „Ich dachte, die Frau hätte den Kater angefahren und kümmerte sich nun um ihn. Sie hat ihm ins Ohr gesehen, vermutlich, um zu kontrollieren, ob er tätowiert ist, und dann telefoniert.“

Als die Frau den Kater ins Auto hob, dachte Hoffmann noch, dass geplant sei, einen Tierarzt anzusteuern, weil das Tier vielleicht angefahren worden war. Stutzig wurde Hoffmann dann aber, als die Kinder schreiend hinter dem wegfahrenden Auto herliefen. Die Wildeshauserin folgte dem Peugeot bis zur Altona-Kreuzung. Dort kam es zu einer Art Täuschungsmanöver, bei dem der niederländische Wagen kurzfristig die Richtung änderte und dann in Richtung Dötlingen entschwand.

„Ich war völlig fassungslos“, berichtet Hoffmann. Noch größer war ihr Erstaunen, als sie an der Kleinen Wallstraße den Kontakt zu den Besitzern des Katers suchte und hörte, dass es sich um einen dreisten Diebstahl handelte.

Die Polizei bestätigt, dass bereits am Montagabend eine Anzeige erstattet wurde. Die Beamten nahmen das Autokennzeichen auf und leiteten es am Dienstag an die Kollegen in den Niederlanden weiter. Nach Auskunft der Polizeipressestelle sind in der letzten Zeit nicht vermehrt verschwundene Katzen gemeldet worden. Der Fall sei schon außergewöhnlich.

Die Besitzer von „Lukas“ bitten die Wildeshauser, sich zu melden, wenn sie helfen können und etwas beobachtet haben. Annette Packschies ist unter Tel. 04431/930199 zu erreichen.

dr

Mehr zum Thema:

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Kommentare