Neues VHS-Programm liegt aus/Flüchtlingsthema schafft Arbeit und Jobs

487 Kurse auf 120 Seiten

+
Manfred Huisinga, Karin Köpke und Hinrich Ricklefs (v.l.) präsentieren das neue Programm in einem Integrationskurs.

Wildeshausen - 120 Seiten dick, angefüllt mit 487 Kursen, die von 155 Dozenten angeboten werden und in einer Auflage von 11000 Exemplaren verteilt. So sieht das neue Programm der Volkshochschule aus, das jetzt überall ausliegt und ein Schwerpunktthema hat, das viele beschäftigt: Flüchtlinge.

Diesem Komplex widmen sich spezielle Veranstaltungen, die Problematik fordert die Mitarbeiter der VHS aber ohnehin in diesen Tagen extrem. Neben 33 Integrationskursen bietet die stärkste Bildungseinrichtung im Landkreis Oldenburg auch elf frei finanzierte Seminare und diverse Erstorientierungskurse an. Angesichts von 32 ganz neu gemeldeten Flüchtlingen unterschiedlicher Bildungsstufen aus Eritrea, Irak, Iran und Syrien muss VHS-Leiter Hinrich Ricklefs in diesem Monat noch vier neue Kurse anbieten, die von der Agentur für Arbeit für Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive finanziert werden. Zwar werden für die 320 Stunden keine Standards gefordert, Ricklefs möchte das Angebot aber an die Integrationskurse anpassen.

Ohnehin hat die VHS in diesem Bereich viel zu tun. Dozenten sind mittlerweile an allen Schulen mehrere Stunden täglich im Einsatz, um Sprachkurse anzubieten. Positiv daran ist, dass in diesem Jahr 30 neue sozialversicherungspflichtige Verträge mit Dozenten abgeschlossen werden konnten.

Doch die Bildungseinrichtung hat selbstverständlich viele weitere Angebote im Programm. Davon sind 95 Kurse ganz neu, so Programmleiterin Karin Köpke. Es führen viele Wege zur Anmeldung. Besonders ratsam ist es, wenn die Interessenten den Frühbucherrabatt bis zum 8. Januar nehmen. Dann sparen sie nämlich zehn Prozent auf die Gebühren.

Seit wenigen Tagen gibt es zudem eine Weihnachtsaktion. Wer einen Gutschein erwirbt, bekommt fünf Euro Rabatt und hat die Möglichkeit, ein „kalorienarmes Geschenk“ (so Köpke) auf den Gabentisch zu legen. Höhepunkte bei den Veranstaltungen sind das Gastspiel von Mathias Kopetzki mit dem Stück „Dreck“ am 22. Januar und der Tangoabend von Lothar Schneider am 18. März. Programmleiter Manfred Huisinga weist auf einen Vortrag zu „TTIP – Verheißung oder Verhängnis“ am 21. April und einen Einführungskurs „Drohnenflug für Film und Fotos“ hin. Dazu gibt es ein breit gefächertes Angebot an Bildungsurlauben.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare