Landrat Carsten Harings sagt Prüfung zu

Weitere Facharbeitsräume für die Hunteschule? 

+
Der Standort der St.-Peter-Schule ist weiter ungewiss. Möglicherweise zieht die Grundschule an die Heemstraße.

Wildeshausen - „Wir nehmen das neue Angebot der Stadt Wildeshausen unaufgeregt und professionell zur Kenntnis“, reagierte Landrat Carsten Harings am Freitagvormittag betont entspannt auf den Beschluss des Wildeshauser Verwaltungsauschusses vom Donnerstagabend.

Das Gremium hatte entschieden, den Wunsch nach einem Liegenschaftstausch zwischen Hunteschule und St.-Peter-Schule mit einer verbesserten Offerte zu bekräftigen. Als Anbau an die Sporthalle St.-Peter sollen drei Facharbeitsräume für Werken, Naturwissenschaft und Hauswirtschaft gebaut werden.

„Ich habe das Angebot im Detail noch nicht gesehen“, so Harings. Er gehe aber in jedem Fall davon aus, dass der Landkreis bei einem Schultausch keine zusätzlichen Lasten tragen wird. Das sagte er vor dem Hintergrund, dass Wildeshausens Fachbereichsleiter Hans Ufferfilge in der Sitzung deutlich gemacht hatte, dass die Hunteschule mit eigenem Mobiliar umziehen werde und somit keine Ausstattungskosten für die Stadt zu erwarten seien.

Das neue Angebot der Stadt, so Harings, werde selbstverständlich im Kreisausschuss am Montag, 18. Juni, behandelt. Die Empfehlung aus diesem Ausschuss gehe dann in den Kreistag am Dienstag, 26. Juni.

Die derzeitige Beschlusslage des Kreisschulausschusses empfiehlt, den Tauschwunsch der Stadt abzulehnen, weil der Hunteschule dadurch Nachteile entstünden. Es wurde das Fehlen von Facharbeitsräumen für die Förderschüler moniert. Das Votum des Wildeshauser Verwaltungsausschusses geht darauf ein, während es der unmittelbar vorangegangene städtische Fachausschuss mehrheitlich abgelehnt hatte, das Angebot auszuweiten. Eine Beratung im Rat war nicht vorgesehen, weil die Stadtverwaltung in dem neuen Angebot lediglich eine Modifizierung des alten Ratsbeschlusses sah. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Meistgelesene Artikel

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Flächenbrände halten Feuerwehren auf Trab: Ballenpresse brennt

Flächenbrände halten Feuerwehren auf Trab: Ballenpresse brennt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.