Standort zwischen Glane und Heinefelde

Neuer Windpark für Wildeshausen: Acht Windräder bis 2023

Hermann Raschen (links in der gelben Jacke) erläuterte bei einem Ortstermin die Planungen. Er ist Geschäftsführer der VR-Energieprojekte, die sieben Anlagen plant. Die achte entsteht durch die EWE.
+
Hermann Raschen (links in der gelben Jacke) erläuterte bei einem Ortstermin die Planungen. Er ist Geschäftsführer der VR-Energieprojekte, die sieben Anlagen plant. Die achte entsteht durch die EWE.

Zwischen Glane und Heinefelde ensteht ein neuer Windpark bei Wildeshausen. Die Bürger haben die Chance, sich an den Anlagen zu beteiligen.

Der Wind war schon da, beim Ortstermin am Dienstagvormittag auf den Feldern zwischen den Wildeshauser Bauerschaften Glane und Heinefeld, der Windpark soll nun folgen. „Sieben Windkraftanlagen sollen hier nach dem Dötlinger Modell entstehen“, erklärte Hermann Raschen, Geschäftsführer der VR-Energieprojekte, anwesenden Vertretern der Politik mit Blick auf die freie Landschaft. Zusätzlich errichtet die EWE eine Anlage.

Die Anlagen der VR-Energieprojekte sollen 5,6 Megawatt an Leistung generieren und einen Rotordurchmesser von 160 Metern haben. „Geplant ist, dass wir die Genehmigung bis Ende des Jahres bekommen“, so Sönke Schierloh, Projektplaner des künftigen Windparks. „Ab Februar beginnen die offiziellen Ausschreibungen, damit frühsten ab April die Bauphase gestartet werden kann.“ Auch die Kabelwege seien in Planung und wegen der Größe der Anlage müsse auch ein eigenes Umspannwerk errichtet werden.

Potenzial: Zwischen Heinefelde und Glane sollen bis Mai 2023 acht Windkraftanlagen stehen.

Einiges zu tun also, aber die Bauherren drücken aufs Tempo. „Insgesamt soll alles bis Mai 2023 fertig sein“, sagt Schierloh. Raschen ergänzt: „Wir haben ein Eigeninteresse daran, dass es schnell vorangeht. Die Preise auf dem Weltmarkt steigen und eine Preisentwicklung kostet. Wir wollen eine vernünftige Rendite schaffen.“

Wertschöpfung in der Kommune

Denn wie beim Vorbild in Haidhäuser soll auch beim Windpark in Glane die Wertschöpfung in der Kommune bleiben. Deshalb können sich Gemeindebewohner an drei Anlagen, die für den Bürgerwindpark geschaffen werden, finanziell beteiligen. 3 000 Euro müsse die Beteiligungssumme mindestens hoch sein, gedeckelt werde ab einem Betrag von 51 000 Euro. „Wir werden zunächst die Beteiligungen sammeln und dann von den geringsten Beträgen aus die Zuschläge erteilen. Wir möchten uns an die Masse richten und keine Großanleger anlocken“, so Raschen.

Auch soll für die Menschen gesorgt werden, die nicht so tief in die Tasche greifen wollen, denn ein Windrad soll als Sparbriefanlage entstehen. „Vorstellen kann man sich das wie ein Sparkonto. Ohne Risiko, aber mit Zinsen“, erklärt Raschen. „Und die Zinsen werden auf jeden Fall besser sein als das, was man heutzutage auf dem Sparkonto bekommt.“

Resonanz bisher gut

Die Resonanz der Bewohner auf das Bauvorhaben sei gut gewesen, informierte Bürgermeister Jens Kuraschinski, der ebenfalls anwesend war. „Es gab im Vorfeld wenige Einwendungen, die diskutiert und gelöst werden konnten. Es ist schön, dass das Projekt hier funktioniert. Und es passt hier auch hin, der Raum dafür ist da.“

In diesem Raum befindet sich auch ein leer stehendes Haus an der Straße „Bauerschaft Glane“, das eine neue Funktion bekommen soll. „Hier soll etwas für die öffentliche Nutzung entstehen“, erzählte Raschen und führte aus: „Ich kann mir hier gut Infostände zum Thema Klima und Nachhaltigkeit, oder zur Energienutzung vorstellen. Vielleicht kann der Naturschutzbund dafür gewonnen werden.“ Weiter könne eine Streuobst- oder Blühwiese entstehen. Radverkehr gebe es schließlich auf dieser Strecke.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Kommentare