Grüne wollen St.-Peter umziehen lassen

Neuer Standort für Grundschule?

+
Seit vielen Jahren ist die St.-Peter-Schule hier untergebracht. Muss sie bald umziehen?

Wildeshausen - Die Grünen im Stadtrat setzen sich dafür ein, dass die St.-Peter-Schule in Wildeshausen entweder eine „neue“ Schule an einem anderen Ort, beispielsweise am Lehmkuhlenweg, oder in der Liegenschaft der Hunteschule bekommt. Im Vorfeld zur Schulausschusssitzung an diesem Dienstag verweist Manfred Rebensburg auf die Beschlusslage des Rates vom 21. Juni, dass die katholische St.-Peter-Schule ab kommendem Jahr maximal zweizügig geführt werden soll.

Die Finanzierung eines Umbaus der Hunteschule sei bei wenigen Einsparungen an anderer Stelle des Haushaltes darstellbar, so Rebensburg in einer Pressemitteilung. Ein neues zweizügiges Schulgebäude könnte durch Aussetzung des Industriegebietes Wildeshausen-West, das ohnehin nicht in dieser Haushaltsperiode realisiert werden könnte, ohne Erhöhung der Verschuldung umgesetzt werden.

Rebensburg: „Die Holbeinschule übernimmt dann die Räumlichkeiten der St.-Peter-Schule. Damit ist die Zehnzügigkeit verwirklicht, wie sie der Rat beschlossen hat. Aufgrund der neu festgelegten Einzugsbereiche kann die Holbeinschule die Wallschule entlasten und kann auch – wenn gewünscht – als Ganztagsgrundschule geführt werden.“ Damit, so der Grüne, würde ein weiterer wichtiger Punkt des Ratsbeschlusses aus dem Sommer umgesetzt, nämlich, dass mindestens eine Schule als Ganztagsschule geführt wird. - dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Meistgelesene Artikel

Totalschaden: Auto brennt auf der A1

Totalschaden: Auto brennt auf der A1

Public Viewing in der Region: Wo bitte geht‘s hier zur WM?

Public Viewing in der Region: Wo bitte geht‘s hier zur WM?

Brief zu Ausbau der A1 soll zum Minister

Brief zu Ausbau der A1 soll zum Minister

Stadt will besseres Angebot für Schultausch unterbreiten

Stadt will besseres Angebot für Schultausch unterbreiten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.