Fahrbahnen werden im Kalteinbau saniert / Strecken sind schnell wieder befahrbar

Neuer Belag für Wildeshauser Straßen

Umleitungsstrecke: Die Visbeker Straße wird komplett gesperrt. 
Grafik: nlsbv
+
Umleitungsstrecke: Die Visbeker Straße wird komplett gesperrt. Grafik: nlsbv
  • Dierk Rohdenburg
    vonDierk Rohdenburg
    schließen

Wildeshausen – Wer in den kommenden Wochen durch Wildeshausen fährt, muss sich auf Straßensperrungen gefasst machen. „Ferienzeit ist Baustellenzeit“, fasst Lena Depken von der Wildeshauser Stadtverwaltung die geplanten Maßnahmen zusammen. „Der Asphaltbelag an verschiedenen Straßen im Stadtgebiet soll in der kommenden Woche ertüchtigt werden. Die Fahrbahnen sind mittlerweile sehr rissig geworden. Damit sich dieses Schadensbild nicht verschlimmert, ist vorgesehen, eine sogenannte Dünnschicht im Kalteinbau aufzutragen.“

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung mit dem Hinweis „Anlieger bis Baustelle frei“. Das Einbaufahrzeug gilt als Baustelle. Es fährt mit Schrittgeschwindigkeit und saniert die dahinterliegende Fläche. Diese ist nach einer Viertelstunde wieder befahrbar. Der Belag wird in zwei Lagen eingebaut.

„Wir werden bemüht sein, den Zugang zu den Grundstücken in Absprache mit der örtlichen Bauleitung jederzeit zu gewährleisten. Im unmittelbaren Sanierungsbereich kann es zu kurzzeitigen Einschränkungen kommen“, teilt Depken mit. Die Verkehrteilnehmer sollten in den angegebenen Zeiträumen nicht auf der Fahrbahn sowie auf dem angrenzenden Seitenstreifen parken. Zudem sollten nach dem erfolgten Einbau enge Rangiermanöver sowie das Drehen der Räder auf der Stelle vermieden werden, weil das zu Schäden in der neuen Deckschicht führen kann.

Die Firma AS Asphaltstraßensanierung aus Langwedel ist am Dienstag, 4. August, auf der Deekenstraße von der Feldstraße bis zur Goldenstedter Straße aktiv. In der Zeit von Mittwoch, 5. August, bis Freitag, 7. August, werden die Ortsdurchfahrt in Düngstrup sowie der Marschweg asphaltiert. Der Lehmkuhlenweg ist am Donnerstag, 6. August, für die Maßnahme eingeplant. Zum Abschluss befindet sich die Baukolonne am Sonnabend, 8. August, auf der Düngstruper Straße zwischen dem Südring und der Firma Hydrotec. Witterungsbedingt kann es allerdings zu Verschiebungen kommen.

Deutlich länger dauert die Baumaßnahme ab Dienstag, 4. August, auf der Visbeker Straße. Nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr wird die Fahrbahn der Landesstraße 873 zwischen Wildeshausen und Visbek auf einer Länge von 2 200 Metern erneuert.

Während der Bauarbeiten wird die Straße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Anliegerverkehr ist nur eingeschränkt möglich. Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitte unterteilt. Der erste Abschnitt beginnt an der Kreuzung L 873 (Visbeker Straße) Bauerschaft Holzhausen und Bauerschaft Düngstrup bis zur Einmündung Bleicherstraße.

Der zweite Abschnitt im Zuge der L 873 beginnt bei der Einmündung Bleicherstraße und geht bis zu der Kreuzung Ottostraße/Gutenbergstraße. Für die Verkehrsteilnehmer wird eine Umleitung über die L 882 (Südring), Goldenstedter Straße, Bauerschaft Kleinenkneten und über Rechterfeld über die K 247 (Heide, Am Tunnel, Dorfstraße, Visbeker Straße, Hogenbögen) bis zum Kreisverkehr an der Umgehungsstraße in Richtung L 873 (Visbeker Straße) in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet.

Die Zufahrt zur Bleicherstraße ist für Anlieger während des ersten Bauabschnittes aus Richtung Wildeshausen und während des zweiten Bauabschnittes aus Richtung Visbek möglich. Der Beginn des zweiten Bauabschnittes wird zu gegebener Zeit mitgeteilt. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Freitag, 21. August, andauern.  dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Schuhtrends für den Herbst

Die Schuhtrends für den Herbst

Modische Accessoires für den Herbst

Modische Accessoires für den Herbst

Wie werde ich Klempner/in?

Wie werde ich Klempner/in?

Die Saison überrascht mit krassen Kontrasten

Die Saison überrascht mit krassen Kontrasten

Meistgelesene Artikel

Viel Platz – und die Kinder stets im Blick

Viel Platz – und die Kinder stets im Blick

Brandursache schon geklärt

Brandursache schon geklärt

Coronakrise macht jungen Menschen bei der Jobsuche zu schaffen

Coronakrise macht jungen Menschen bei der Jobsuche zu schaffen

Coronavirus: Acht Fälle mehr in Großenkneten / 82 Personen in Quarantäne

Coronavirus: Acht Fälle mehr in Großenkneten / 82 Personen in Quarantäne

Kommentare