Bauvoranfrage zurückgezogen, weil Voraussetzungen fehlen

Neuer B-Plan für Diakoniehäuser

+
Neubaupläne: In der Nähe des Hauses „Herzogín Elisabeth“ sollen drei Gebäude entstehen. 

Wildeshausen - Die Pläne der Diakonie Himmelsthür, auf dem eigenen Gelände am Ende des Zuschlagsweges in Wildeshausen drei Wohneinheiten für 36 Menschen mit Assistenzbedarf neu zu bauen, sind ins Stocken geraten. Für dieses Vorhaben hatte die Diakonie Ende des vergangenen Jahres eine Bauvoranfrage gestellt. Diese hatte die Wildeshauser Stadtverwaltung mit dem Landkreis Oldenburg erörtert, war jedoch zu der Einschätzung gekommen, dass das Bauvorhaben so nicht genehmigungsfähig ist.

Nach Auskunft von Bürgermeister Jens Kuraschinski hat die Diakonie nunmehr die Aufstellung eines Bebauungsplanes zur Realisierung des Vorhabens beantragt. Eine Beratung kann nach Angaben der Stadtverwaltung wohl erst im Bauausschuss am 25. April erfolgen. Schon im Vorfeld möchte der Regionalgeschäftsführer der Diakonie Himmelsthür, Jörg Arendt-Uhde, aber das geplante Vorhaben im Rahmen einer Anliegerversammlung vorstellen. Im Dezember hatte er bei einem Pressegespräch berichtet, das er ebenerdige Gebäude mit drei kleinen Wohngemeinschaften plant, in denen sich die Bewohner in eigene Räume zurückziehen können. Pro Platz rechnete die Diakonie vor wenigen Monaten mit Kosten von 100 000 Euro - also mit Gesamtkosten von 3,6 Millionen Euro. Allerdings nur, wenn die Ausgaben für Bauprojekte nicht rasant steigen.

Im Rahmen der Konversion sollen die Bewohner der Himmelsthür eigentlich nach und nach das Zentralgelände verlassen. 2009 lebten dort noch 411 Menschen, inzwischen nur noch 250. Und bis 2023 soll die Zahl auf rund 100 sinken. Doch für bestimmte Kunden der Diakonie ist es nach Einschätzung der Betreuer sinnvoller, im geschützten Rahmen der Einrichtung zu bleiben.  

dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Heimpleite gegen Basaksehir: Gladbach ausgeschieden

Heimpleite gegen Basaksehir: Gladbach ausgeschieden

Großer Gegner droht: VfL Wolfsburg verpasst Gruppensieg

Großer Gegner droht: VfL Wolfsburg verpasst Gruppensieg

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht nach Besitzer von Schmuck

Polizei sucht nach Besitzer von Schmuck

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Kommentare