Neue Verkehrsführung

Stellplatz für Wohnmobile wächst weiter

+
Auf dem Wohnmobilstellplatz in Wildeshausen ist es oft beengt. Das Areal soll erweitert werden.

Wildeshausen - Der Wohnmobilplatz im Wildeshauser Krandel wird stark besucht, die neue Beachballanlage läuft gut an – von daher muss das Erholungs- und Freizeitzentrum Krandel an die neuen Anforderungen angepasst werden.

Nun soll der im vereinfachten Verfahren geänderte Bebauungsplan als Satzung beschlossen werden, was bedeutet, dass sich einiges ändern kann. Die Maßnahme hat das Ziel, den Zu- und Abfahrtsverkehr zum rückwärts gelegenen Indoorspielplatz sowie die Beachballanlage neu zu organisieren, damit der interne Verkehr im Bereich des Wohnmobilstellplatzes möglichst wenig beeinträchtigt wird. Die Stellflächen sollen deutlich erweitert werden, sodass Platz für 30 Wohnmobile vorhanden ist. Es sollen Stellplätze für zwei Busse angelegt werden, dazu kommen 47 Parkgelegenheiten für Autos.

Durch die erweiterte Fläche kommt es zu einer zusätzlichen Bodenversiegelung. Nach Angaben von Planer Eckhart Mumm müssen rund 8 000 Kubikmeter Erde auf dem Platz aufgefüllt werden. In der Bauernmarsch werden dazu 14.000 Kubikmeter Boden ausgegraben, um mehr Überschwemmungsfläche bei Hochwasser zu haben.

Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, ist der Stellplatz für Wohnmobilisten nach Einschätzung der Stadtverwaltung noch einmal deutlich attraktiver geworden. „Er bleibt in Händen der Stadt“, betonte Baudezernent Manfred Meyer. „Es ist jedoch gut möglich, dass wir dann über eine Anpassung der Preise sprechen sollten“, so Fachbereichsleiter Hans Ufferfilge.

„Die Planung ist sehr gelungen“

„Die Planung ist sehr gelungen“, lobte Wolfgang Sasse (CDU). „Der Platz wird ungemein gut angenommen“, fuhr er fort. Mithilfe von zwei Schranken solle zudem besser geregelt werden können, dass die Benutzer auch die Gebühr entrichten.

„Es ist gut, dass das Angebot vergrößert wird“, betonte auch Bernhard Block (CDW). Man müsse den Platz behutsam entwickeln. Der Platz sei aber sehr wichtig, weil die Wohnmobilisten Kaufkraft in die Innenstadt bringen würden.

Stephan Dieckmann (SPD) zeigte sich begeistert vom beschleunigten Verfahren. „Das sollten wir in Zukunft öfters machen, weil es schnell Ergebnisse bringt.“

 dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C5 Aircross im Test: SUV auf Schmusekurs

Citroën C5 Aircross im Test: SUV auf Schmusekurs

Lassen sich Zyklusbeschwerden wegessen?

Lassen sich Zyklusbeschwerden wegessen?

Mandarinen in der Küche groß rausbringen

Mandarinen in der Küche groß rausbringen

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Meistgelesene Artikel

Inhaber des Loses 3.964 gewinnt den „Thermomix“

Inhaber des Loses 3.964 gewinnt den „Thermomix“

Urteil: Soziale Leistungen erschlichen

Urteil: Soziale Leistungen erschlichen

Brand in Recyclingbetrieb in Hatten - Feuer inzwischen gelöscht

Brand in Recyclingbetrieb in Hatten - Feuer inzwischen gelöscht

Prinzessinnenwäldchen bleibt unangetastet

Prinzessinnenwäldchen bleibt unangetastet

Kommentare