Probleme an der Wallschule

202 neue Grundschüler, und die Raumnot bleibt

+
In der Holbeinschule wurden am Sonnabend 35 Erstklässler feierlich im Schulgarten begrüßt.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. 202 Mädchen und Jungen wurden am Sonnabend in Wildeshausen eingeschult. Das sind 22 Kinder weniger als im Vorjahr. Somit gibt es zwei Klassenverbände weniger.

Das entlastet die Grundschulen jedoch kaum, denn insbesondere an der Wallschule gibt es für viele Kinder erhöhten Förderbedarf, insbesondere für Schüler aus dem Ausland. Dieser dürfte sogar noch wachsen.

An der Wallschule wurden in diesem Jahr 106 Kinder eingeschult. Das ist ein Kind mehr als im Vorjahr. Somit wird es auch diesmal wieder fünf erste Klassen geben, obwohl die Schule vierzügig geplant ist und in Niedersachsen eigentlich auch nur eine Vierzügigkeit an Grundschulen genehmigt wird.

Hoffnung auf Besserung

„Wir hoffen, dass es ab dem kommenden Jahr besser wird“, so Schulleiterin Roswitha Remmert. Die Signale aus dem Schulausschuss der Stadt sind eindeutig: Die Wallschule soll nur noch vierzügig geführt werden. Wie das allerdings realisiert wird, ist bislang noch unklar. Denkbar wäre ein neuer Zuschnitt der Schuleinzugsbezirke. 

Zunächst muss die Politik aber klären, wo in Wildeshausen Grundschulunterricht angeboten wird. Einerseits könnte die Stadt die Hunteschule an der Heemstraße übernehmen, wenn der Landkreis Oldenburg im Herbst einer Rückübertragung zustimmt. Da aber noch nicht geklärt ist, ob die Immobilie überhaupt für eine zweizügige Grundschule, beispielsweise die St.-Peter-Schule, geeignet ist, könnte alternativ der Neubau einer Grundschule infrage kommen. Diese müsste nicht zwangsläufig in der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme entstehen.

In der Wallschule ist vom Land Niedersachsen für das kommende Jahr nur noch eine Sprachlernklasse genehmigt worden. Zum Stichtag für den Antrag war die Zahl der infrage kommenden Schüler auch entsprechend niedrig. Nun aber ist die Zahl der Förderschüler bereits von 14 auf 17 gestiegen. Und es könnten noch mehr werden. „In den vergangenen Jahren sind bis Oktober weitere Kinder aus Bulgarien gekommen“, ahnt Remmert, dass es wieder eng werden dürfte. 

Küche könnte genutzt werden

Bislang wird „nur“ der Werkraum im Mobilbau für eine Sprachlernklasse genutzt. Die Küche, die vergangenes Jahr von einer Sprachlernklasse genutzt wurde, könnte in Zukunft für Fördergruppen zur Verfügung stehen. Das alles soll aber kein Dauerzustand sein, denn die Politik hat Abhilfe angekündigt. Somit hoffen alle Grundschulen nun auf klare Perspektiven für die kommenden Jahre.

Fest steht auf jeden Fall, dass die St.-Peter-Schule in diesem Jahr 45 Kinder in zwei Klassen einschult. Vergangenes Jahr waren es dort noch 61 Kinder. Nach der Verabschiedung von Rektorin Brigitte Schmidt und Konrektorin Ingrid Lutze sind noch keine Nachfolger gefunden worden. Zunächst haben Katrin Aukemeyer und Heike Stahl die kommissarische Leitung übernommen.

An der Holbeinschule gibt es ab heute 35 Abc-Schützen, die in fünf Klassen mit den älteren Schülern unterrichtet werden. Im vergangenen Jahr waren es 42.

In der privaten Grundschule Gut Spascher Sand starten 18 Jungen und Mädchen. Das sind zwei mehr als im Vorjahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Meistgelesene Artikel

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Kommentare